Müllbeseitigungsanlage: Filteranlage brannte. Ein Brand bei der Müllbeseitigungsanlage St. Pölten erforderte am Mittwoch den Einsatz von sechs Feuerwehren.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 10. September 2014 (15:23)
Aus noch ungeklärter Ursache brach in der Betriebshalle der mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlage ein Brand aus, der von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte. Um 15.30 Uhr hieß es »Brand aus«.
NOEN, mss/Grüneis
Zur Mittagszeit war der Brand in der Betriebshalle der mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlage (mba) ausgebrochen. Die Brandursache ist noch ungeklärt, es wird ein technisches Gebrechen vermutet.

Verletzt wurde niemand, auch für die Bevölkerung sowie umliegende Nachbarn bestand keine Gefährdung. Die Staubfilteranlage der Betriebshalle wurde durch den Brand beschädigt. Die Abfallentsorgung der Stadt ist weiterhin gesichert.

Leopold Lenz, Kommandant der Feuerwehr Wagram, hatte am frühen Nachmittag berichtet: „Wir sind seit etwa einer Stunde im Einsatz und der Brand ist unter Kontrolle.“

Im Einsatz standen die Wehren St. Pölten-Stadt, Pummersdorf, Wagram, Waitzendorf, Wilhelmsburg und Ober-Grafendorf.