Musik, Tattoos und Street Food im St. Pöltner VAZ

Erstellt am 16. Mai 2022 | 07:01
Lesezeit: 2 Min
Die Wildstyle & Tattoo Messe machte Halt in St. Pölten. Neben den Auftritten von Turbobier und Russkaja gab es auch das European Street Food Festival bei freiem Eintritt.

Nachdem die Wildstyle Messe 2021 nach mehrfacher Verschiebung 2021 endlich auch das 25-jährige Jubiläum feiern durfte, lockte die Messe auch dieses Jahr wieder tausende Leute ins VAZ St. Pölten.

Turbobier & Russkaja, Essensmeile bis spät in die Nacht

Das Musikprogramm konnte sich dabei sehen lassen. „Turbobier“ und die „V8 Wankers“ spielten am Samstag gefolgt von „Russkaja“ und „Heaven2Hell“ am Sonntag. So gab es neben Tattoos auf der Haut auch einiges auf die Ohren.

Neben der kostenpflichtigen Messe im VAZ, gab es im Außenbereich auch das European Street Food Festival bei freiem Eintritt. Dort konnten sich die Besucher mit kulinarischen Spezialtäten aus der ganzen Welt stärken. Dort gab es unter anderem klassische American Burger, brasilianische BBQ-Spieße oder auch frisch gegrillten Lachs.

Egal bei welchen Essensstand man vorbeilief, überall konnte man die verschiedenen Gerüche war nehmen, die einem sofort das Wasser in den Mund trieben. Die Essensmeile ging dabei bis spät in die Nacht hinein. So war am Samstag erst um 22 Uhr Schluss und am Sonntag um 20 Uhr. Der nächste Stopp des Street Food Festivals ist dabei am 21. Und 22. Mai in der Wiener Stadthalle.