St. Georgen: 79-jähriger Vermisster wohlauf gefunden. Seit Mittwoch war ein 79-jähriger St. Pöltner von seiner Wohnung abgängig und wurde in St. Georgen/Steinfelde von den Einsatzkräften gesucht.

Von Gila Wohlmann. Update am 16. Juli 2020 (08:50)
Symbolbild
Shutterstock.com, Noska Photo

Gegen Mittwoch-Mitternacht wurden die Feuerwehr St. Georgen, deren Nachbarfeuerwehren sowie die Wasserrettung zur Personensuche nach dem Vermissten alarmiert.

Die Suche musste in der Nacht erfolglos abgebrochen werden und wurde Donnerstagfrüh mit derzeit fünf Feuerwehren fortgesetzt. Nach wenigen Stunden vermeldete die Feuerwehr gegenüber der NÖN um 8.30 Uhr, dass der Mann wohlauf gefunden wurde. Der 78-Jährige wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht.