Neue Arbeitskleidung für den Wirtschaftshof

Erstellt am 29. Jänner 2014 | 13:46
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Wirtschaftshof Neue Arbeitskleidung
Foto: NOEN, mss/Eisenhut
Die Mitarbeiter des St. Pöltner Wirtschaftshofes werden in diesen Tagen mit einer neuen Arbeitskleidung ausgestattet und haben damit in der Öffentlichkeit ein neues Erscheinungsbild.
„Die Sicherheit und die Gesundheit der Mitarbeiter sind uns wichtig“, erläutert Bürgermeister Mag. Matthias Stadler die Hauptgründe für den Austausch der Arbeitskleidung.

Neues Gewand ist atmungsaktiv

Es wurden mehrere Fabrikate begutachtet, verglichen und mit den Bediensteten abgestimmt. Die neue Arbeitsbekleidung wird den Anforderungen eines komplexen und vielfältigen Arbeitsbetriebs am Wirtschaftshof (Straßenverwaltung, Abfall- und Abwasserentsorgung) durch den festeren Stoff, strapazierfähigeres und beständigeres  Material gerecht. Das neue Outfit ist zudem atmungsaktiv, wasser- und windabweisend aber auch pflegeleicht.

Wirtschaftshof Neue Arbeitskleidung
Für mehr Sicherheit und Funktionalität sorgt die neue Arbeitskleidung der Mitarbeiter des Wirtschaftshofes. Foto: mss/Eisenhut
Foto: NOEN, mss/Eisenhut

Ing. Erwin Sulzer vom Wirtschaftshof betont: „Die Farbkombination gelb/anthrazit bietet auch den Vorteil der besseren Sichtbarkeit und somit auch eine Steigerung der Arbeitssicherheit. Zudem entspricht die neue Arbeitsbekleidung den gültigen Rechtsvorschriften für Warnbekleidung bei Tätigkeiten im Straßenverkehr. Die alte orange Arbeitskleidung hat damit endgültig ausgedient.“

Angekauft wurden Arbeitshosen bzw. Latzhosen, Arbeitsblusen, Pullover, Soft Shell Jacke, Sicherheits-T-Shirts, Winterjacken, Arbeitsschuhe, Winterstiefel, Arbeitshandschuhe und Winterhandschuhe. Weiters wurden für die „Mülllader“ als Regenschutz Gore Tex Jacken und für die „Straßenarbeiter“ ein  Regengewand (Hose und Jacke) sowie Stoffhauben für den Winter angekauft.