Bald neuer Wohnbau am St. Pöltner Linzer Tor. Wiener Immobilienentwickler Premium plant auf dem Areal an der Ecke zur Schneckgasse ein Gebäude mit Wohnungen.

Von Beate Steiner. Erstellt am 28. Oktober 2020 (04:09)
Die Wiese kommt bald weg, am Eingang zur Linzer Straße wird nächstes Jahr gebaut.
Max Steiner

In der Linzer Straße tut sich was: Premium Immobilien hat das Grundstück Ecke Schneckgasse-Linzer Straße erworben und will dort im nächsten Jahr Wohnungen errichten. Das vom Vorbesitzer geplante Objekt wird nicht realisiert, „wir werden dort, angrenzend an eines der ehemaligen Stadttore, einen hochwertigen Wohnbau errichten, der sich ins Ortsbild einfügt“, erklärt Premium-Geschäftsführer Günter Hofmann, und sein Geschäftsführer-Kollege Martin Pober ergänzt: „Wir setzen uns mit der Geschichte des Areals auseinander und arbeiten damit.“

Bis Ende des Jahres soll das Projekt geplant und im ersten Quartal 2021 präsentiert werden. Angedacht sind Miet- und Vorsorgewohnungen in unterschiedlicher Größe und auch leistbares Eigentum. „Das Areal verträgt auch Familienwohnungen. Und ins Erdgeschoß könnte auch ein Dienstleister einziehen“, meint Martin Pober.

Weitere Projekte sind angedacht

„Das Projekt Ecke Schneckgasse-Promenade-Linzer Straße kann Impuls sein für andere Hausbesitzer in der Linzer Straße, ihre Gebäude zu revitalisieren“, hofft Immobilienentwickler Michael Miksch, der mit Jäger Immobilien das Areal vermittelt hat und mit Premium kooperiert.

Den Wiener Immobilien-Entwickler Premium gibt es seit 1995, er hat seine Wurzeln in der Althaussanierung und für ein besonderes Revitalisierungsprojekt erst vergangene Woche den „Wiener Güteziegel“ bekommen.

Was aber veranlasst ein Unternehmen mit Büros in Wien, Berlin und Miami, und mit Projekten in Graz und Spanien, jetzt in St. Pölten zu investieren? „Weil es hier schön ist. Wir sind interessiert, hier noch weitere Objekte zu entwickeln“, so Günter Hofmann.