St. Pölten

Erstellt am 18. Juli 2018, 18:20

von Christine Haiderer

Servicecenter wegen Betriebsversammlung geschlossen. Durch die neuen gesetzlichen Bedingungen - Stichwort Ausgabenbremse - informiert der Betriebsrat alle Mitarbeiter der NÖ Gebietskrankenkasse. Die Servicecenter sind daher am Donnerstag geschlossen bzw. in St. Pölten nur eingeschränkt geöffnet.

NÖGKK

Zu Einschränkungen in Service-Centern und Ambulatorien der NÖ Gebietskrankenkasse kommt es am 19. Juli. Grund dafür: Der Betriebsrat der NÖ Gebietskrankenkasse ruft zu einer außerordentlichen Betriebsversammlung  auf.

Auslöser dafür ist die neue  gesetzliche Grundlage in der Sozialversicherung. Der Zentralbetriebsrat wird daher die Mitarbeiter der NÖGKK aus ganz Niederösterreich über die aktuelle Lage und die Auswirkungen auf die Belegschaft informieren. Aus diesem Grund sind die Service-Center und Ambulatorien in den Bezirken am Donnerstag den ganzen Tag über geschlossen. Und: In St. Pölten wird das Service-Center sowie Zahn- und Physikoambulatorien  zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr den laufenden Betrieb einstellen.

Das NÖGKK-Rehabilitationszentrum Klinikum Peterhof in Baden bei Wien ist davon nicht betroffen. Die beiden Abenddienste für Schmerzpatientinnen und Schmerzpatienten in den Zahnambulatorien St. Pölten und Wiener Neustadt werden wie gewohnt ab 18 Uhr abgehalten.

www.noegkk.at