Lukascher spendiert den Fans „Liebesfüm“. Der heimische Reggae-Musiker und seine Band feiern nächstes Jahr Zehn-Jahres-Jubiläen und kehren auf die Bühnen zurück.

Von Beate Steiner. Erstellt am 20. April 2019 (04:05)
Tanja Wagner
Lukascher hat mit „Lieberfüm“ einen neuen Track ins Netz gestellt. Live zu hören ist der heimische Reggae-Musiker am Donnerstag, 9. Mai, im VAZ als Support von Josh.

Lukascher ist wieder da. Der heimische Dialekt-Reggae-Sänger meldet sich nach zweijähriger Pause mit einem neuen Lovers Tune zurück. „Wir haben den Song „mixed up moods“ von Jacob Miller mit „House of Riddim“ neu eingespielt.“ Zur Instrumentalmusik von Sam Gilly, Manfred Scheer, herb Pirker und Parvez Syed hat Lukascher den Text geschrieben. „Ich hab’ das dann in meiner eigenen Mundartversion als „Liebesfüm“ interpretiert“, verrät der Musiker. Seit vergangener Woche ist der Track als free download zu hören, „als kleine Wiedergutmachung für meine längere Abstinenz.“

Die ist jetzt vorbei. Denn der Musiker ist eifrig am Songschreiben und aufnehmen, will er doch bis nächstes Jahr ein neues Album am Start haben. „2020 wird dieses Lukascher-Ding zehn Jahre alt, bis dahin soll das Album fertig sein“, so der Künstler.

Auch live werden Lukascher und seine Musiker Gerald Schaffhauser, Sebastian Haas, Johannes Maria Knoll, Tom Hornek, Almalyn Griesauer und Roman Kukla ab sofort wieder öfter zu hören sein. Das nächste Mal steht die Band schon am Donnerstag, 9. Mai, auf der Bühne im VAZ, als Support von Josh. ,Beginn ist um 20 Uhr.