Märchenhafter Rathausplatz. Zwei Tage lang lag Rosenduft über der Stadt St. Pölten, Kavaliere und Prinzessinnen in Weiß defilierten über den Rathausplatz und Anna Netrebko schmetterte Arien bei der Live-Übertragung aus der Wiener Staatsoper.

Von Teresa Lobinger. Erstellt am 25. Mai 2019 (14:42)

Außerdem konnten die Besucher des RosenReigens  die Königin der Blume beim Pflanzenmarkt kaufen, die Sadtgärtnerei und viele Aussteller gaben Tipps, nebenbei sorgte die Tanzschule Schwebach  für einen beschwingten Vormittag.

Highlight war aber die Modeschau am Rosenabend. Besser als auf den Schauen der großen Modemetropolen hatten es die Gäste am Rathausplatz: Aus den Schanigärten war der Blick frei auf den Laufsteg, umgeben von barocker Kulisse. Die Boutique AUST und Jones schickten ihre Models in frischer Frühlings-Fashion und buntem Streetstyle über den Catwalk.

Und dann trauten sich die Bräute: Über einen roten Teppich, geleitet von den Rosenkavalieren, schwebten die Damen in märchenhaften Hochzeitskleidern über den Laufsteg. Das Brautmodenstudio La Princesse präsentierte für jeden Geschmack, von schlicht bis „Tüllwolke“. Einzig Rosenkavalier Thomas Flatschacher hatte beim Geleit „seiner“ Braut ein bisschen Pech: Sie ging, die Schleppe blieb.