Zofia Tothova gründet neuen Chor in Pottenbrunn

Erstellt am 31. März 2022 | 04:30
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8315789_stp13_zofia_tothova.jpg
Zofia Tothova leitet den neuen Mut-Mach-Chor.
Foto: privat
Zofia Tothova gründet einen neuen Chor in Pottenbrunn. Mitmachen kann jeder, es ist kein Vorsingen notwendig.

Seit über 20 Jahren ist Zofia Tothova Musikpädagogin und Chorleiterin. „Ich habe enorm viele Menschen, die ihre Singstimme nicht akzeptieren. Oft kennen sie diese nicht einmal“, erzählt Tothova über die Idee für ihren Mut-Mach-Chor in Pottenbrunn. Dieser soll auch Menschen ohne Vorkenntnisse die Möglichkeit zum musikalischen Ausdruck bieten. Ein Vorsingen ist nicht notwendig.

Zweimal im Monat wird künftig mittwochs im Festsaal der Lernwerkstatt gesungen. „Was wir singen, entscheidet sich dann durch die Gruppe. Ich bin für alles offen“, sagt Tothova, der es „um befreienden Selbstausdruck durch eigene Stimme und Musik geht und nicht durch Reproduktion und Nachahmung“. Den Selbstausdruck fördert sie auch in ihrer neuen Online-Schule VoiceMindset Academy.

Die erste Probe des Mut-Mach-Chors findet am Mittwoch, 30. März, von 18 bis 19.30 Uhr statt. Unkostenbei trag nach Ermessen ab 10 Euro.