St. Pölten

Erstellt am 15. Mai 2018, 05:00

von Lisa Röhrer

Elastic City: Widmung am Weg. Flächen- und Bebauungsplan werden für Projekt auf WWE-Gründen überarbeitet. Für Interessierte gab es erste Infos.

720 Wohnungen sollen – voraussichtlich ab Ende 2019 – auf den WWE-Gründen im Norden der Stadt errichtet werden. Planer und Eigentümer standen Bürgern bei einem ersten Infoabend Rede und Antwort.  |  Beyer

Das Projekt „Elastic City“ wird konkreter: Bei einem Infoabend in der NV-Arena standen Bürgermeister Matthias Stadler sowie Fachplaner und Eigentümer Interessenten über das Wohnbauvorhaben im Norden der Stadt Rede und Antwort.

720 Wohnungen sollen nach aktuellem Stand auf dem acht Hektar großen Areal der Wohn- und Wirtschaftspark Entwicklungsgesellschaft (WWE) in unmittelbarer Nähe der Traisenauen errichtet werden. Geplant sind unterschiedliche Gebäude- und Wohnungstypen – vom Jungen Wohnen bis zur komfortablen Familienwohnung. Basis der Pläne ist das Preisträgerprojekt beim Städtebauwettbewerb Europan.

Nachdem die Grabungen auf dem Areal, wo sich im Zweiten Weltkrieg ein Zwangsarbeiterlager befand, abgeschlossen sind (die NÖN berichtete), erfolgt nun die Umwidmung von Bauland-Betriebsgebiet in Bauland-Wohngebiet. Danach werden der Flächenwidmungs- und Bebauungplans überarbeitet, bevor voraussichtlich Ende 2019 der Spatenstich erfolgen kann.