Frau randalierte im Suff im St. Pöltner Stadtgebiet. 22-Jährige trat Seitenspiegel von Autos herunter. Die Polizei nahm sie fest.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 22. November 2020 (11:52)
shutterstock.com / GreatKimFamilyStudio

Laute Schreie nahmen Passanten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im St. Pöltner Stadtgebiet vor. Wüst schimpfte eine junge Frau. 

Die Polizei stellte die 22-Jährige zur Rede und versuchte, sie zu beruhigen. Grund ihres Unmuts: Sie hatte zuvor einen wilden Streit mit ihrem Lebensgefährten. Die Exekutive mahnte sie ab. Sie ging zurück in ihre Wohnung. Wenig später war sie abermals auf der Straße anzutreffen; wieder war sie nicht zu überhören. Die Polizei rückte erneut aus. Dieses Mal ließ sie sich nicht mehr besänftigen. Die Beamten nahmen die Frau fest.  Sie hatte in Rage zwei Seitenspiegel von Autos heruntergetreten. Die 22-Jährige war schwer alkoholisiert.