Millionen-Investitionen für Wohnheim Stadtwald

Erstellt am 26. Juni 2015 | 09:23
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Seniorenwohnheim Stadtwald neu organisiert, später umgebaut. Foto: Magistrat St. Pölten
Foto: NOEN, Magistrat St. Pölten
KDZ hat Vorschläge für veraltete Strukturen im Seniorenwohnheim erarbeitet. Maßnahmen wird Gemeinderat im Juli vorgelegt.
Einen Modernisierungsschub will die Stadt dem Seniorenwohnheim Stadtwald angedeihen lassen. Wegen des hohen Zuschussbedarfs und veralteter Raum- und Führungsstrukturen wurde bereits im Vorjahr die KDZ Managementberatungs- und WeiterbildungsGmbH beauftragt, Vorschläge für eine Optimierung des Betriebs zu erarbeiten.
 
Diese Vorschläge liegen nun auf dem Tisch und reichen von einem neuen Pflegesystem über eine Neuorganisation von betriebsinternen Abläufen bis hin zu einem Neubau  eines Teiles der Gebäudes.

Insgesamt sollen diese Maßnahmen – abhängig von einzelnen Konzept-Varianten – bis zu 6,5 Millionen Euro kosten. Mit der Umsetzung von Teilen des Pakets soll bereits in diesem Jahr begonnen werden.

Mehr dazu in der kommenden Ausgabe der St. Pöltner NÖN!