Mordgelüste bei Musterung in Stellungskommission. Mit einem Polizeieinsatz endete die Musterung eines 18-Jährigen aus Schwechat vergangenen Donnerstag in der St. Pöltner Stellungskommission.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. April 2019 (12:52)
Werth
Die Polizei musste zur Stellungskommission ausrücken.

Der junge Mann hatte im psychologischen Gespräch erzählt, dass er seine Familie umbringen wolle. Er warte nur darauf, endlich eine Waffe zu haben. Die Psychologin verständigte sofort die Polizei, die den 18-Jährigen nach der Einvernahme auf freiem Fuß anzeigte.