Mutmaßlicher Drogendealer hinter Gittern

Erstellt am 30. Dezember 2014 | 18:54
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Handschellen
Foto: NOEN, www.BilderBox.com
Ermittler des NÖ Landeskriminalamts haben einen mutmaßlichen Drogendealer ausgeforscht. Der 39-Jährige soll seit Dezember 2013 in St. Pölten Heroin, Kokain, Amphetamin und Cannabiskraut verkauft haben.
21 Abnehmer im Alter von 20 bis 45 Jahren aus der Stadt und dem Bezirk wurden angezeigt. Der Verdächtige ohne aufrechten Wohnsitz wurde laut Aussendung der Landespolizeidirektion Niederösterreich Ende November in St. Pölten festgenommen und in die Justizanstalt eingeliefert. Er sei nicht geständig.