Rathausplatz wird im Jänner zur Eislauffläche. Auf dem St. Pöltner Rathausplatz brechen ab dem 21. Jänner 2021 eisige Zeiten an.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 30. Oktober 2020 (11:33)
Symbolbild
Shutterstock/Kiryl Lis

Nichts zu tun hat dies allerdings mit der drei Tage später stattfindenden Gemeinderatswahl, vielmehr wird ein Projekt für Hobbysportler umgesetzt. Im Rahmen des "Leiner Eiszauber" können sich Eislaufbegeisterte bis zum 28. Februar auf einer Fläche von rund 750 Quadratmetern austoben. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Corona-Sicherheitsmaßnahmen, wurde am Freitag betont.

Angebracht werden am Rathausplatz der niederösterreichischen Landeshauptstadt mehrere miteinander verbundene Flächen. Geben wird es neben einem Hauptfeld auch einen Eispfad rund um eine Säule in der Platzmitte sowie einen eigenen Kinderbereich samt Eislaufhilfen.

Bei allem sportlichen Vergnügen bleibt Corona selbstverständlich zumindest im Hinterkopf. "Wir werden darauf achten, dass die maximal verträgliche Personenanzahl am Eis nicht überschritten wird, zusätzlich werden die Tickets personalisiert ausgegeben", skizzierte Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ). Gleichzeitig sprach der Stadtchef im Zusammenhang mit dem Vorhaben von einem Vergnügen für Jung und Alt "in diesen schwierigen Zeiten". In Aussicht gestellt wurde unter anderem auch ein abwechslungsreiches Gastro-Angebot abseits der Eisfläche.

Besucht werden kann der St. Pöltner Eiszauber täglich von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr. An Vormittagen genießen Schulklassen das Vorrecht, die Eintrittskosten für die Schüler übernimmt Leiner.