Startverzicht von Dadic bei NÖ Landesmeisterschaften . Mehrkämpferin Ivona Dadic wird nicht wie geplant bei den NÖ Landesmeisterschaften am 9.8. im Hochsprung und im Speerwurf antreten, sondern das Wochenende zur Regeneration nützen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 07. August 2020 (10:46)
Ivona Dadic startet nicht bei NÖ Landesmeisterschaften
APA

„Ich habe in Andorf schon gemerkt, dass von dem mentalen Seite her eine kurze Wettkämpfpause angebracht wäre. Es waren schon ganz schön viele Wettkämpfe die ich in den letzten Wochen bestritten habe, und ich möchte bei den Staatsmeisterschaften und vor allem 2 Wochen danach beim Mehrkampf im Kopf noch die nötige Frische haben die es braucht, um einen super Wettkampf abzuliefern.“ So Dadic zu ihrer Entscheidung.

Nach Rücksprache mit den Spezialtrainern für Hochsprung (Inga Babakova) und Speerwurf (Elisabeth Eberl) wurde diese Entscheidung getroffen. Ivona Dadics Trainer Philipp Unfried dazu: „Ich kann den Wunsch von ivi voll nachvollziehen und bin sehr dankbar, dass sie sie solche Entscheidungen selbst trifft. Grade beim Mehrkämpfer sind Vorbereitungswettkämpfe eine Gratwanderung. Während Spezialisten ausschließlich in ihren Disziplinen an den Start gehen, treten Mehrkämpfer oft in 2 oder 3 Bewerben pro Wettkampf an. Das ist körperlich eine riesen Belastung, vor allem aber mental nicht zu unterschätzen. Du musst im Kopf ready sein um voll zu performen. So gesehen kommt uns das Wochenende sehr gelegen um noch gut zu trainieren, und dann den Fokus auf die Staatsmeisterschaften zu richten, wo mit 100m Hürden, Kugelstoß, Weitsprung und 200m wieder 4 sehr intensive Bewerbe auf dem Programm stehen.“