Trotz Corona-Maßnahmen: Handel liefert fürs Osternest. Kaufleute bieten vermehrt Gutscheine an und setzen auf Lieferung ihrer Waren.

Von Beate Steiner. Erstellt am 08. April 2020 (04:37)
Der Osterhase kommt: Elli, Katha rina und Andreas Brandstätter sorgen dafür, die kleine Anna freut sich darüber. 
privat

Die traditionelle Ostereiersuche der Kinderfreunde im Hammerpark musste abgesagt werden – zum ersten Mal. Osternesterl zuhause dürfen aber auch in ungewöhnlichen Zeiten nicht fehlen – hübsch und fein gefüllt von heimischen Händlern. Sie liefern alles, was der Osterhase braucht, vom Körbchen über Kunsthandwerk und Spiele bis zu Accessoires. Und wenn auch große Familienfeiern am Osterwochenende heuer abgesagt sind – Eier, Schinken, Striezel und Pinzen gehören trotzdem zum Fest.

Deshalb unterbricht das Punschkrapferl seine coronabedingte Auszeit und sperrt von Freitag bis Montag von 8 bis 16 Uhr den Verkaufsraum auf, wo die Gäste alle gewohnten Köstlichkeiten abholen können. „Wir liefern aber auch Briochehaserl, Striezel, Pinzen, Brot und mehr aus, bei Vorbestellung bis 18 Uhr am Vortag“, verrät Andreas Brandstätter.

„Ein Gutschein bringt doppelt Freude.“ Daniela Kittel, Juwelier Dunky

Feines für den Ostertisch gibt es natürlich auf den St. Pöltner Märkten, vom Osterschinken übe r bunte Eier bis zum feinen geräucherten Fisch. An den Markttagen geöffnet hat auch „vom Fass“, sonst gibt‘s die Essige, Öle und Spirituosen des Fachgeschäfts geliefert.

Vor die Haustür gebracht werden auch die Osterkörbchen von „Körbe aller Art“ in der Wiener Straße. Gefüllt werden könnensie mit Angeboten der lokalen Händler, die sich aufs Online-Bestellen und Liefern verlegt haben. Der Weltladen bringt fair gehandelte Handwerksartikel und Ostersachen mittels Radzustellung und hat für Lebensmittel jeden Donnerstag und Samstag von 8.30 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Gutding bietet nicht nur fair gehandelte Lebensmittel, sondern auch hübsche Dinge für das Osterfest. Der Laden in der Schreinergasse ist Montag bis Samstag geöffnet, geliefert wird Montag und Mittwoch.

Auch die Mode- und Schmuckbranche ist kreativ unterwegs. Egal ob als virtuelle Boutique oder mit Hauszustellung. Besonders gut machen sich Gutscheine im Osternest, erklären die meisten Kaufleute. „Da kann man doppelt Freude schenken – einmal mit dem Gutschein und dann nochmal beim gemeinsamen Shoppen“, sagt etwa Daniela Kittel von Juwelier Dunky. „Und der Gutschein bringt auch Vorfreude auf die bunte Sommerkollektion“, ergänzt Mode-Lady Johanna Haslinger und Brigitte Waltenberger von der Lingerie Day & Night.

Blumen dürfen natürlich auch nicht fehlen am Ostertisch: Viele Gärtner und Floristen bieten Ostergestecke, Pflanzen und Blumen auf Bestellung.

Osterferienbetreuung in Schule und Kindergarten

Damit arbeitende Eltern entlastet sind, bietet die Stadt in den Osterferien Betreuung für in Pflichtschulen und Kindergärten angemeldete Kinder.

Das Team des Kindergartens in der Karl Pfeffer-Gasse mit Jacquline Dangl, Gerlinde Grill, Sophie Nusterer und der Leiterin Karin Brandstätter (von links) hält den Notbetrieb am Laufen.
Arman Behpournia

„Sollte eine Familie kurzfristig eine Betreuung benötigen, lässt sich bestimmt auch in der Ferienzeit eine Lösung finden. Die Kriterien für einen Betreuungsanspruch bleiben jedoch auch in den Osterferien aufrecht“, so Schulamtsleiter Andreas Schmidt.