Verbindungsbrücke wurde eingehängt

Erstellt am 27. Februar 2015 | 15:58
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
DSC_0576.jpg
Foto: NOEN, Daniel Lohninger
Spektakulärer Einsatz heute auf der Baustelle für das neue ArbeitnehmerInnen-Zentrum in St. Pölten: Die Verbindungsbrücke zwischen Parkdeck und Haupthaus wurde mittels Kran eingehängt.
Die Stahl-Glas-Konstruktion wurde in drei Teilen geliefert. Insgesamt ist die Brücke 55 Meter lang, etw 25 Meter überspannt sie freitragend das Gelände zwischen dem Parkdeck und dem Haupthaus. Dieses freitragende Mittelstück wiegt 15,4 Tonnen, das heute eingehängt wurde.

Ein Bild davon machten sich auch AKNÖ-Präsident Markus Wieser und St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler. Die Brücke ermöglicht den geschützten und barrierefreien Übergang zwischen den Parkplätzen und dem Bürohaus. Fertig gestellt wird das neue Zentrum, in dem 350 Mitarbeiter beschäftigt sein werden, Ende des Jahres. Die Übersiedelung von Wien nach St. Pölten erfolgt dann im Februar.