St. Pölten

Erstellt am 15. Juli 2018, 03:59

von Mario Kern

Vorbereitungen für Mittelalterspektakel laufen. Unter den fünf Bands des diesjährigen Mittelalterspektakels ist langjährige Wunschband von Fest-Chef Voak.

Schandmaul sind die Headliner des fünften Mittelalterspektakels im VAZ.  |  Robert Eickelpoth

Für das Mittelalterspektakel am Samstag, 28. Juli, laufen die Vorbereitungen nach Plan. „Wir arbeiten seit Monaten an der technischen Umsetzung“, erzählt VAZ-Manager René Voak. Die Bands sind ebenso wie die die Händler, Gastronomen und Schaukämpfer des Mittelaltermarktes bereits gebucht. Derzeit laufe der Vorverkauf für den ersten Sommer-Termin ähnlich wie für die bisherigen vier Spektakeln, die aber stets in der kälteren Jahreszeit über die VAZ-Bühne gingen. „Da der Termin ein neuer Versuch ist, lässt sich noch nicht richtig abschätzen, wie das Spektakel im Sommer ankommt.“

Das Line-up spricht einmal mehr für sich: Folkigen Rock bringen die Wiener Musiker von Narrengold und die bayrischen Rocker von Fuchsteufelswild zu Gehör. Härtere Klänge serviert die deutsche Folkmetal-Band Harpyie. Mit Corvus Corax beehren „alte Bekannte“ das VAZ – die deutschen Mittelaltermusik-Veteranen wussten bereits beim Mittelalterspektakel vor vier Jahren zu begeistern.

Mit Schandmaul hat Voak eines der Aushängeschilder der mittelalterlichen Folkrock-Szene an Land gezogen. Das deutsche Sextett feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen. „Schandmaul ist ein absoluter Fixpunkt und auch ausschlaggebend für die diesjährige Terminwahl“, so Voak. „Die Band war von Beginn an unsere Wunschband für das Mittelalterspektakel.“ Mehr Infos unter mittelalterspektakel.at.