Bunte Waren für guten Zweck. Mit einem Flohmarkt wurde das Tierheim St. Pölten unterstützt. Eine Skulptur, angefertigt von Josef Rotheneder aus Kirchberg an der Pielach, wurde enthüllt.

Von Red. Pielachtal. Erstellt am 13. Oktober 2019 (13:35)

Tierliebhaber, Sammler und Raritäten-Begeisterte tummelten sich beim heutigen Flohmarkt im St. Pöltener Tierheim, der auch in diesem Jahr der guten Sache diente. 2018 wurde ein trauriger Rekord im Tierheim verzeichnet: Über 1.000 Tiere hatte das Heim zu versorgen. Für die Betreuung sind jährlich an die 500.000 Euro nötig, weshalb das Heim auf Spenden angewiesen ist.

Die Veranstaltung war bestens besucht. Auch die traditionelle Tiersegnung stand am Programm. Enthüllt wurde außerdem eine Skulptur der "Bremer Stadtmusikanten", angefertigt von Josef Rotheneder aus Kirchberg.