Rad-Ausflüge als Freizeit-Attraktion. Mit dem E-Bike zum Picknick bei Winzern: Die Stadt St. Pölten kooperiert touristisch mit den Traisental-Gemeinden.

Von Beate Steiner. Erstellt am 03. Juli 2020 (04:25)
Picknick im Weingarten: Unter der fachkundigen Führung von Gabi Backknecht testete ein Gruppe St.
zVg

Genuss und Urlaubs-Feeling können so nah sein, dachte sich der Traisentaler Winzer Rudi Hofmann, holte sich Gabi Backknecht vom Incoming Reisebüro der Stadt St. Pölten zur Realisierung seiner Ideen – und so war ein Tourismus-Paket geschnürt, das urbanes Lebensgefühl, Weinkultur und trendiges Radeln verbindet. „Das Traisental mit seinen ausgezeichneten Winzern liegt vor den Toren der Stadt und ist perfektes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen“, ist Bürgermeister Matthias Stadler vom Kombi-Angebot von Winzern und Stadt-Tourismus überzeugt.

Von der City in den Weingarten wird mit bequemen und schnellen E-Bikes geradelt. Diese wurden von der Marketing St. Pölten bei Mobilitätsprofi Weichberger angeschafft und stehen beim Cityhotel D&C zum Ausleihen bereit – für alle Interessenten und für Touren in alle Richtungen.

„Das Traisental mit seinen ausgezeichneten Winzern liegt vor den Toren der Stadt und ist perfektes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen.“ Bürgermeister Matthias Stadler

Zu den schönen Plätzen im Traisental geht‘s über den Radweg flussabwärts bis zur WeinArtZone von Initiator Rudi Hofmann in Traismauer. Dazwischen locken individuell gestaltete Picknickplätze bei Winzern von Wölbling über Getzersdorf bis Theyern, wo die Besucher nicht nur eine wunderbare Aussicht genießen können. Sie werden auch mit „WeinBergSchmecken“-Genusspaketen verwöhnt. Die können individuell bestellt werden und reichen vom Bschoadbinkerl über die Hauerjause und Wildgerichte bis zum Fünf-Gang-Menü von Haubenkoch Michael Nährer.

Alle Informationen zum Wein.Sommer.Picknick und WeinBergSchmecken gibt es auf www.stpoeltentourismus.at und weinartzone.at