Bühne im Hof mit Impro-Spaß. Groß und Klein können mit Bühnenmensch Benny Barfuß jonglieren, spielen, Geschichten erzählen.

Von Beate Steiner. Erstellt am 22. Januar 2020 (04:49)
Das macht Spaß – nach dem Workshop mit Benny Barfuß zeigen seine großen und kleinen Schützlinge auf der Bühne, was in ihnen steckt.
Zettel

Es geht wieder los mit dem Akrobatik-Clown-Geschichten-Impro-Spaß in der Bühne im Hof. Für Kleine, die mal ganz groß herauskommen möchten, oder Große, die wieder einmal nach Herzenslust kindisch sein wollen – oder einfach für alle, die Spaß am Jonglieren, Spielen und Improvisieren haben, gibt Benny Barfuß einmal pro Woche einen Workshop in der Bühne im Hof.

Benny Barfuß, eigentlich Stefan Grassl, ist Clown und Jongleur, Pädagoge, Soziologe und Schauspieler – und der Liebling aller, die seine Shows auf der Bühne gesehen haben oder ihn als „Irrwisch“ kennen.

„Auch wer nur blödeln oder einfach Spaß haben will, ist bei den Workshops bestens aufgehoben.“ Dieter Regenfelder, Bühne im Hof

Seit vier Jahren kitzelt Benny Barfuß in den Bühne-im-Hof- Workshops mit reichlich Fantasie und List viele verborgene Talente aus großen und kleinen Menschen.

Die Werkstatt der Bühne im Hof ist jeden Mittwoch offen, von 12. Februar bis 20. Mai. Um 15 Uhr erarbeitet Benny Barfuß mit Kindern Kunststücke, Zaubertricks und lustige Geschichten – und erklimmt mit den Willigen und Mutigen zum Abschluss die Bühne. Um 17 Uhr steht Spielen, Jonglieren, Entspannen oder Auspowern, Improvisieren oder Trainieren für Erwachsene auf dem Programm der Werkstatt. „Auch wer einfach nur blödeln und Spaß haben will, ist hier bestens aufgehoben“, weiß Dieter Regenfelder von der Bühne-im-Hof. Auch die Großen können sich zum Schluss auf der Bühne zeigen, wenn ihnen danach ist.

Übrigens: Ausprobieren kostet nichts – jeder kann zur Werkstatt in der Bühne im Hof schnuppern kommen. „Einfach anmelden, ausprobieren und immer wieder kommen“, empfiehlt Dieter Regenfelder.