Schlagworte für Alpinismus

Schlagwort Alpinismus

In Ausland | 13.10.2019 15:20

Ein 44-Jähriger, der am Samstagvormittag bei einer Bergtour auf die Katrin bei Bad Ischl (Bezirk Gmunden) 70 Meter abgestürzt ist, ist am Sonntagabend seinen schweren Verletzungen im Spital erlegen. Der Mann brach Samstagfrüh gemeinsam mit zwei Freunden zur gemeinsamen Bergtour auf. Der 44-Jährige rutschte auf einem mit Fels und Wurzelwerk durchsetzten Weg aus und stürzte 70 Meter in die Tiefe.

In Ausland | 09.10.2019 16:41

Einer 64-jährigen Pinzgauerin ist das Pflücken von Preiselbeeren an einem steilen und rutschigen Hang auf der Schmittenhöhe in Zell am See am Dienstag zum Verhängnis geworden.

In Ausland | 06.10.2019 14:45

Ein 50-jähriger Kärntner ist am Samstagnachmittag auf der Noespitze in der Goldberggruppe in Rauris (Bezirk Zell am See) 50 Meter abgestürzt und verletzt worden.

In Ausland | 28.09.2019 17:04

Ein 66-jähriger Südtiroler ist in der Nacht auf Samstag von der Bergrettung in Nauders (Bezirk Landeck) in Tirol unterhalb des Goldweg-Klettersteiges auf der Bergkastelspitz tot aufgefunden worden.

Neunkirchen | 24.09.2019 16:18

Ein Wiener ist auf der Hohen Wand in Niederösterreich rund 50 bis 60 Meter abgestürzt. Angehörige hatten den 39-Jährigen am Montagabend als vermisst gemeldet, weil er von einem Kletterausflug im Bezirk Neunkirchen nicht zurückgekehrt war.

Chronik Gericht | 19.09.2019 15:14

Ein 69 Jahre alter Wanderer aus St. Pölten ist am Donnerstag nach einer groß angelegten Suchaktion im niederösterreichischen Ötschergebiet tot gefunden wurden.

In Ausland | 07.09.2019 14:33

Ein 50-jähriger deutscher Wanderer ist am Freitag in Häselgehr in Tirol (Bez. Reutte) bei einem 250 Meter-Absturz über felsdurchsetztes Gelände ums Leben gekommen. Laut Mitteilung der Polizei dürfte der Mann auf dem Grat des Lagjochs (2.229 Meter) gestolpert sein. Seine Begleiter - zwei Frauen und ein Mann - alarmierten umgehend die Einsatzkräfte, für den Mann kam jedoch jede Hilfe zu spät.

In Ausland | 07.09.2019 10:35

In den Ötztaler Alpen in Tirol sind am Freitagnachmittag drei Bergsteiger aus Deutschland etwa zehn Meter in eine Gletscherspalte abgestürzt. Die Verletzten wurden in einer stundenlangen Rettungsaktion unter schwierigsten Bedingungen geborgen, teilte die Polizei mit. Ein 50-jähriger Alpinist zog sich bei dem Sturz so schwere Verletzungen zu, dass er in der Nacht auf Samstag in der Klinik verstarb.

In Ausland | 05.09.2019 14:53

Nach einer riesigen Steinlawine mit einem Toten und zwei Schwerverletzten in Kaprun (Pinzgau) am Mittwoch hat sich Landesgeologe Rainer Braunstingl am Donnerstag ein erstes Bild von der Situation gemacht. "Es wird vermutet, dass tauender Permafrost den Felssturz ausgelöst hat", erklärte der Experte nach einem Hubschrauberflug über das betroffene Gebiet oberhalb des Wasserfallboden-Stausees.

In Ausland | 04.09.2019 16:03

Im Bereich des bekannten Stausees Moserboden bei Kaprun im Salzburger Pinzgau ist am Mittwochnachmittag eine Steinlawine abgegangen. Dabei wurden eine Person getötet und eine weitere Person verletzt, sagte Maria Riedler, die Sprecherin der Salzburger Bergrettung, zur APA.

In Ausland | 04.09.2019 14:59

Im Bereich des bekannten Stausees Moserboden bei Kaprun im Salzburger Pinzgau ist am Mittwochnachmittag eine Steinlawine abgegangen und hat offenbar mehrere Menschen erfasst. Ersten Angaben zufolge dürften eine Person getötet und vier weitere verletzt worden sein, informierte die Landespolizeidirektion. Drei Hubschrauber der Polizei und der Rettung sind am Einsatzort.