Schlagworte

Schlagwort Arzneimittel

Gänserndorf | 12.12.2018 04:35

Jüngste Forderung nach Verbot stößt im Bezirk auf keine Gegenliebe. Die Wiener Patientenanwältin Sigrid Pilz hat mit der Forderung, den Verkauf homöopathischer Arzneimittel in Apotheken zu verbieten, für Aufregung gesorgt. Diese Mittel seien nicht wirksam, begründet Pilz ihre Aussage. Die NÖN fragte Mediziner und Apotheker im Bezirk, was sie darüber denken.

In Ausland | 23.10.2018 15:47

Die jährliche Aktionswoche gegen gefälschte und geschmuggelte Medikamente, die heuer von 9. bis 16. Oktober lief, hat in Österreich einige illegale Präparate zutage gefördert. Der größte Aufgriff erfolgte beim Zollamt Flughafen Wien, wo 423 Kilogramm Dopingmittel sichergestellt wurden, wie das Bundeskriminalamt (BK) am Dienstag mitteilte.

Chronik Gericht | 23.10.2018 15:29

Die jährliche Aktionswoche gegen gefälschte und geschmuggelte Medikamente, die heuer von 9. bis 16. Oktober lief, hat in Österreich einige illegale Präparate zutage gefördert. Der größte Aufgriff erfolgte beim Zollamt Flughafen Wien, wo 423 Kilogramm Dopingmittel sichergestellt wurden, wie das Bundeskriminalamt (BK) am Dienstag mitteilte.

In Ausland | 10.07.2018 17:26

Seit vergangener Woche läuft europaweit eine Rückrufaktion für Blutdruck-Arzneimittel mit dem Wirkstoff Valsartan aus chinesischer Produktion wegen Verunreinigungen. In Österreich sind davon rund 40 Prozent der entsprechenden Medikamente (Mono- und Kombipräparate) betroffen. Es geht um 71.000 Patienten, sagte am Dienstag Christoph Baumgärtel vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG).

In Ausland | 21.11.2017 12:55

Ein chinesischer Supermarkt in Wien-Wieden soll illegal Antibiotika verkauft haben. Nach einem Hinweis des ORF ermittelt nun das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen. "Wir sind selbst dran Proben zu ziehen, was im Präparat drin ist, müssen wir im Labor analysieren", bestätigte Christoph Baumgärtel vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) einen Bericht des Ö1-Morgenjournal.

In Ausland | 20.11.2017 20:29

"Sehr überrascht" hat sich Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) vom Abstimmungsergebnis über die EU-Agenturen gezeigt.

In Ausland | 01.08.2017 13:00

Das sind die besten Möglichkeiten, Mikroben resistent gegen Medikamente zumachen: die Einnahme falscher oder unnötiger Antibiotika bzw. die zu kurze oder zu lange Anwendung. Die Österreicher geben sich laut einem Bericht der EU dabei einem besonders riskanten Verhalten hin. Sie schlucken gern Antibiotika ohne Verschreibung, die als übrig gebliebene Medikamente vom Partner etc. stammen.

Chronik Gericht | 06.06.2017 09:16

Pro Jahr werden in Österreich auf Krankenkassenkosten 120 Millionen Arzneimittel verschrieben. 2016 gab es bloß rund 6.100 Erstmeldungen über Arzneimittelnebenwirkungen an das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG). Nur 221 Meldungen kamen von niedergelassenen Ärzten, teilte jetzt die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) mit.

In Ausland | 03.03.2017 12:12

Die Grünen fordern den Entfall der Chefarztpflicht für Medikamente auf Cannabis-Basis. Gesundheitssprecherin Eva Mückstein wünscht sich eine Regelung wie in Deutschland, wo der Bundestag heuer ein entsprechendes Gesetz beschlossen hat.

In Ausland | 02.03.2017 11:25

Gegen extrem teure Medikamente plant die Regierung eine Gesetzesinitiative. Demnach sollen Medikamente, die mehr als 700 Euro pro Packung kosten, den EU-Durchschnittspreis nicht überschreiten dürfen.

In Ausland | 13.02.2017 15:38

Am Flughafen Wien in Schwechat ist vergangene Woche eine große Menge suchtmittelhältiger Medikamente sichergestellt worden. Der Zoll zog laut Finanzministerium rund 43.000 Stück eines in Indien hergestellten Schmerzmittels aus dem Verkehr.

In Ausland | 06.01.2017 13:37

Zehn Jahre ist es her, dass die Versandapotheke DocMorris mit einer eigenen Filiale auf den deutschen Markt drängte. Viele Gerichtsurteile später ist der Widerstand der Apotheker ungebrochen. Und DocMorris steht kurz vor dem nächsten Versuch.

In Ausland | 11.09.2014 13:52

Österreichs Patienten mit chronischen Schmerzen sind unzufrieden und oft schlecht versorgt. Eklatante Defizite hat jetzt eine Umfrage unter 890 Betroffenen ergeben.