Schlagworte für Börsen

Schlagwort Börsen

Auto Motor | 22.10.2013 06:27

Europas größter Autobauer Volkswagen steckt einer Studie zufolge so viel Geld in Forschung und Entwicklung wie kein anderer börsennotierter Konzern der Welt. Mit einem Volumen von 11,4 Milliarden US-Dollar (8,33 Mrd. Euro) liegt VW in der Analyse klar vor dem südkoreanischen Samsung-Konzern (10,4 Mrd. Dollar).

Wirtschaft | 13.10.2013 13:40

OeNB-Gouverneur Nowotny hat die scharfe Kritik von Niederösterreichs Landeshauptmann Pröll an der Finanzmarktaufsicht am Sonntag mit deutlichen Worten zurückgewiesen. Prölls Aufforderung an Finanzministerin Fekter, Sanktionen gegen die Geschäftsführung der FMA zu ergreifen, zeige "ein alarmierendes Unverständnis gegenüber der Unabhängigkeit von Aufsichtsbehörden", erklärte Nowotny.

Wirtschaft | 27.09.2013 10:21

Angesichts der jüngsten Entwicklungen in der Syrienkrise sind die Ölpreise zum Wochenschluss weiter gefallen. Die fünf Veto-Mächte im UNO-Sicherheitsrat hatten sich am Donnerstag auf einen Entwurf für eine neue Syrien-Resolution geeinigt. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete Freitag früh 109,08 US-Dollar (80,8 Euro). Das waren 13 Cent weniger als am Donnerstag.

Wirtschaft | 23.09.2013 09:28

Der UNIQA-Versicherungskonzern startet jetzt seine lang erwartete große Kapitalerhöhung und erwartet sich dafür rund 750 Mio. Euro Bruttoerlös.

Wirtschaft | 05.06.2013 15:44

Die EU-Kommission hat am Mittwoch grünes Licht für den Euro-Beitritt Lettlands ab Jänner 2014 gegeben. Lettland wird damit - nach der Entscheidung am EU-Gipfel und der Absegnung durch die Eurogruppe - das 18. Land der Währungsunion. EU-Währungskommissar Rehn lobte die Anstrengungen des baltischen Landes, für das im heurigen Jahr das stärkste Wirtschaftswachstum in der EU-27 vorausgesagt wird.

Wirtschaft | 18.04.2013 12:53

Österreich ist mit elf Unternehmen auf der Forbes-Liste der weltweit größten 2.000 Firmen vertreten. Den unter den heimischen Unternehmen höchsten Rang nimmt der Mineralölkonzern OMV (Platz 304) ein. Dahinter folgen Raiffeisen Bank International (Platz 455), Erste Group Bank (Platz 672), Vienna Insurance Group (Platz 723) sowie der Stahlkonzern voestalpine (920).

Politik | 11.03.2013 13:18

Der neue Kapitalmarktbeauftragte der Finanzministerin heißt Wolfgang Nolz. Der 70-jährige Jurist folgt in dieser Funktion dem zurückgetretenen Richard Schenz nach. Nolz stellte am Vormittag mit Finanzministerin Fekter die Arbeitsschwerpunkte, ein 12-Punkte-Programm, vor. Der Sektionschef war zuletzt Chefverhandler des Steuerabkommens zwischen Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Archiv | 24.02.2013 12:26

Es steht 1:0 für einen rebellischen Apple-Aktionär: Der kalifornische Konzern muss auf Geheiß eines Richters den Vorschlag für eine Satzungsänderung zurückziehen, mit der die Ausgabe von Vorzugsaktien erschwert worden wäre.