Schlagworte für Baustoffe

Schlagwort Baustoffe

Wr. Neustadt | 20.08.2019 12:06

Das Baustoffunternehmen Baumit aus Waldegg (Bezirk Wiener Neustadt-Land) hat die italienisch-rumänische Aktiengesellschaft Ital-Kol S.A. zur Gänze übernommen. Das Unternehmen habe in der Nähe von Timisoara ein Trockenmörtelwerk und ein Kalksteinvorkommen, teilte Baumit am Dienstag mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Wirtschaft | 19.02.2019 17:00

Das aus der Übernahme der Kärntner Wietersdorfer Baustoff-Gruppe durch die niederösterreichische Wopfinger-Gruppe hervorgegangene Baustoffunternehmen Baumit erzielte 2018 1,19 Mrd. Euro Umsatz.

Wr. Neustadt | 06.06.2018 17:11

Das aus der Übernahme der Kärntner Wietersdorfer Baustoff-Gruppe durch die niederösterreichische Wopfinger-Gruppe hervorgegangene Baustoffunternehmen Baumit strebt für 2018 - ihrem ersten Geschäftsjahr - einen Umsatz von 230 Mio. Euro an. Inklusive der Auslandstöchter sollte der Gesamtumsatz auf über 1 Mrd. Euro steigen, teilte Baumit am Mittwoch mit.

In Ausland | 09.03.2017 13:34

Die Tiroler Arbeiterkammer (AK) nimmt die Baumarktkette Hornbach ins Visier. Weil ein Mitarbeiter sich um eine Betriebsratsgründung bemühte, soll er gleich darauf die Kündigung erhalten haben, teilte die AK am Donnerstag mit. Auf die Frage nach dem Kündigungsgrund sei dem Beschäftigten mitgeteilt worden, dass man ihm das nicht sagen müsse.

Wirtschaft | 17.10.2013 18:37

Die strudelnde Baumarktkette bauMax ist komplett an Banken verpfändet, schreibt die "Presse" mit Hinweis auf den Geschäftsbericht der bauMax AG für 2012. Das Unternehmen, das die Familie Essl hält, die Marke und die Rechte auf den Webnamen sowie das gesamte Immobilienvermögen der Gruppe im In- und Ausland seien an die Kreditinstitute verpfändet worden, so die Zeitung.

Wirtschaft | 13.11.2012 10:08

Die Wienerberger AG hat im dritten Quartal weiter an der schlechten Immobilienkonjunktur in Europa gelitten, wegen eines großen Zukaufs aber ein deutlich höheres Geschäftsvolumen erzielt.

Wirtschaft | 21.08.2012 08:48

Nach einem witterungsbedingt schlechten Start ins Jahr 2012 ist die Wienerberger zum Frühjahr nun vollends in den Sog der europäischen Konjunktur- und Vertrauenskrise geraten.

Wirtschaft | 13.08.2012 11:36

Geht es nach Wienerberger-Chef Heimo Scheuch, wird es Zeit, über ein neues Entlohnungssystem für Politiker nachzudenken. "Warum soll es für einen Politiker keine Prämie geben, wenn er seine Arbeit gut macht, warum sollte ein Spitzenpolitiker nicht eine Million Euro verdienen?"

Wirtschaft | 21.02.2012 11:36

Die Wienerberger AG hat 2011 zum ersten Mal seit der Krise wieder schwarze Zahlen geschrieben. Der Konzernumsatz stieg um 16 Prozent auf 2,02 Mrd. Euro, der Nettogewinn erreichte 40,8 Mio. Euro, teilte der börsenotierte Baustoffkonzern am Dienstagfrüh mit. Der Vorstand will der Hauptversammlung die Auszahlung einer Dividende von 12 Euro-Cent vorschlagen.