Schlagworte für Bildung

Schlagwort Bildung

In Ausland | 01.04.2020 12:00

In den USA ist die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus auf mehr als 4.000 gestiegen. Die Gesamtzahl der erfassten Corona-Toten in den Vereinigten Staaten betrug am Mittwoch 4.076, wie aus den Statistiken der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervorging. Damit hat sich die Zahl der Todesopfer der Pandemie innerhalb von vier Tagen mehr als verdoppelt.

Mistelbach | 25.02.2020 15:35

"Junge Menschen verstehen es sehr gut, aktuelle Themen anzusprechen und diese mit starken Argumenten und einer eindrucksvollen Rhetorik zu vermitteln“, sagt Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

In Ausland | 11.02.2020 16:54

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) hat am Dienstag neue Maßnahmen im Kampf gegen im digitalen Bereich vorhandene Sicherheitsdefizite in der österreichischen Bevölkerung präsentiert.

In Ausland | 23.01.2020 13:40

Eine "Stärkung der elementaren Bildung" hat sich die türkis-grüne Koalition in ihrem Regierungsprogramm für die Jahre 2020 bis 2024 vorgenommen. Konkret soll es für Kindergärten und Krippen mehr Geld, Plätze und Personal sowie neue Mindeststandards geben. Was die Elementarpädagogik aus Sicht der Pädagoginnen und Pädagogen braucht, ist Thema beim "Tag der Elementarbildung" am Freitag.

Politik | 13.01.2020 10:53

Familienverband-Vizepräsidentin Astrid Ebenberger hält Einführung von Alternativ-Gegenstand für alle, die keinen konfessionellen Religionsunterricht besuchen, für wichtig. Gut findet sie auch, dass Brennpunktschulen zusätzlich gefördert werden sollen und Elementarpädagogik einen höheren Stellenwert bekommt.

Politik | 13.01.2020 09:57

Mehr Physik, Mathe, Chemie und Co. stehen in 13 Mittelschulen ab September auf dem Stundenplan. Forschend und experimentierend sollen die Kinder dort mehr über Naturwissenschaften und Technik lernen.

Politik | 09.01.2020 10:48

Im Sinne der Gewaltprävention sollen sich die Bildungseinrichtungen des Landes heuer gezielt mit der Schulkultur auseinandersetzen. Dazu zählt für Psychologin Andrea Richter, dass sich die Kinder „wohl und sicher fühlen“ sowie, dass sie Fehler machen dürfen.

In Ausland | 05.12.2019 11:59

"In der gegenwärtigen finanziellen Situation, in der es um das Überleben der SPÖ geht, ist klar, dass externe Verträge in dieser Form nicht weiterlaufen können." So begründete SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner bei einer Pressekonferenz den ehestmöglichen Ausstieg aus Beraterverträgen der Partei. Spätestens müsse dies Mitte 2020 geschehen - und es müsse die kostengünstigste Variante gewählt werden.