Schlagworte für Brexit

Schlagwort Brexit

In Ausland | 21.03.2019 16:18

Österreich wäre bei einem "hard Brexit" von den wirtschaftlichen Folgen deutlich weniger betroffen als andere EU-Länder. Nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung vom Donnerstag rechtzeitig zum EU-Brexit-Gipfel in Brüssel wurden die Konsequenzen eines sogenannten "no deal"-Szenarios analysiert. Demnach hätte Österreich beim Wohlstand nur 0,2 Prozent an Einbußen zu befürchten.

In Ausland | 21.03.2019 13:24

Vor den Beratungen der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel zeichnet sich ab, dass diese einer Verschiebung des Brexit-Termins nur unter Bedingungen zustimmen dürften.

In Ausland | 20.03.2019 13:30

Die britische Premierministerin Theresa May hat bei der EU einen Aufschub des Austritt ihres Landes aus der Union (Brexit) bis 30. Juni beantragt. Das erklärte sie am Mittwoch im Unterhaus in London. Sie habe nicht die Absicht, den Brexit darüber hinaus noch einmal zu verschieben, ergänzte sie.

Politik | 19.03.2019 11:23

Der Karfreitag ist am Donnerstag Thema im niederösterreichischen Landtag. SPNÖ-Klubchef Reinhard Hundsmüller sprach sich am Dienstag gegen die Änderung der landesgesetzlichen Regelungen nach Vorbild des Bundes aus. Er plädierte für einen Urlaubstag am Karfreitag und einen zweiten Landesfeiertag am Reformationstag. Eine von der SPÖ beantragte Aktuelle Stunde befasst sich mit dem Brexit.

In Ausland | 15.03.2019 06:44

Das britische Parlament hat den Weg für eine Verschiebung des EU-Austritts Großbritanniens geebnet: Rund zwei Wochen vor dem geplanten Brexit sprach sich das Unterhaus in London am Donnerstagabend mit klarer Mehrheit für eine Verlängerung der Frist und eine dritte Abstimmung über den Austrittsvertrag mit der EU aus.

In Ausland | 14.03.2019 13:28

Das britische Unterhaus soll ein drittes Mal über das Brexit-Abkommen abstimmen. Einen entsprechenden Antrag will Premierministerin Theresa May den Abgeordneten heute vorlegen. Bei einem Nein will May bei der EU eine Verschiebung des Brexit über den 30. Juni hinaus beantragen. EU-Ratspräsident Donald Tusk will sich für eine deutliche Verlängerung der EU-Mitgliedschaft Großbritanniens einsetzen.

In Ausland | 13.03.2019 15:19

Angesichts der Unklarheit, wie es im Prozess des EU-Austritts Großbritannien weitergehen wird, haben sich die Landeshauptleute am Mittwoch gemeinsam mit EU-Minister Gernot Blümel (ÖVP) in Wien beraten. Im Mittelpunkt standen dabei Vorbereitungen auf einen möglichen Brexit, ohne dass es ein Abkommen mit der EU über die Modalitäten gibt, wie der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser danach erklärte.

In Ausland | 13.03.2019 15:22

Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union – der Brexit – war Thema der außerordentlichen Konferenz der Landeshauptleute am heutigen Mittwoch in Wien.

In Ausland | 12.03.2019 20:38

Das britische Unterhaus hat am Dienstagabend das mit Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen erneut abgelehnt. Bei der Abstimmung im Parlament von London sprachen sich 242 Abgeordnete für das von der konservativen Ministerpräsidentin Theresa May vorgelegte nachgebesserte Abkommen aus, es gab aber 391 Gegenstimmen.

In Ausland | 12.03.2019 15:07

Wenige Stunden vor der Abstimmung im britischen Unterhaus über das Brexit-Abkommen mit der EU ist der Ausgang zunächst weiter offen geblieben. Ein juristisches Gutachten des Chefberaters von Premierministerin Theresa May zu ihrer ergänzten Vereinbarung wurde von Befürwortern und Gegnern am Dienstag gleichermaßen als Beleg für ihre jeweilige Position zitiert.

In Ausland | 12.03.2019 07:10

Die britische Premierministerin Theresa May hat der Europäischen Union im Streit über den Brexit-Vertrag unmittelbar vor einer entscheidenden Parlamentsabstimmung Zusicherungen abgerungen. Ob damit das Unterhaus am Dienstag in London den von May und der EU ausgehandelten Vertrag zum Austritts Großbritanniens aus der Union zustimmen wird, war jedoch zunächst offen.

In Ausland | 11.03.2019 14:19

Die britische Premierministerin Theresa May hält an ihrem Fahrplan fest: Am Dienstag werde wie vorgesehen im Unterhaus über ihren Brexit-Vertrag mit der EU abgestimmt, sagte Mays Sprecher am Montag in London. Er widersprach damit Spekulationen über eine Änderung der Abstimmungspläne für die nächsten Tage. Neue Zugeständnisse der EU hat May bis zuletzt offenbar nicht erreicht.