Schlagworte für Demonstration

Schlagwort Demonstration

In Ausland | 22.09.2016 07:45

Nach neuerlichen Ausschreitungen in der US-Südstaatenstadt Charlotte hat der Gouverneur des Bundesstaats North Carolina am Mittwochabend (Ortszeit) den Notstand ausgerufen und die Nationalgarde mobilisiert. Sie sollen die Polizei in Charlotte unterstützen, wo es nach den tödlichen Polizeischüssen auf einen Afroamerikaner die zweite Nacht in Folge gewaltsame Zusammenstöße gab.

In Ausland | 21.09.2016 14:49

Football-Profi Colin Kaepernick hat am Dienstag gesagt, dass er mehrere Todesdrohungen wegen seiner Protestaktionen beim Abspielen der US-Nationalhymne erhalten habe.

In Ausland | 17.09.2016 18:42

Hunderttausende Menschen haben am Samstag in Österreich und Deutschland gegen die geplanten EU-Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada demonstriert. In Wien gingen mehrere Tausend Menschen auf die Straße und auch in Linz, Salzburg, Graz und Innsbruck gab es Kundgebungen. In Deutschland sprachen die Veranstalter von rund 320.000 Teilnehmern in sieben Großstädten, die Polizei von etwa 180.000.

Korneuburg | 01.08.2016 07:41

Vor knapp zwei Jahren pachtete Robert Pribyl ein kleines, rund 150 Quadratmeter großes Grundstück hinter den Gebäuden des Kleintierzüchtervereins, um dort einen Streichelzoo zu errichten. Der Attraktion droht nach einem Brief der Stadtgemeinde nun das Aus, weil außerhalb des Pachtgrundstückes Tierkoppeln und Zäunen errichtet worden sein sollen.

In Ausland | 28.07.2016 12:29

Nach der Kundgebung der als rechtsextrem eingestuften identitären Bewegung ist eine Anzeige bei der Polizei wegen Verstößen gegen das Verbotsgesetz eingelangt, bestätigte diese am Donnerstag.

In Ausland | 11.07.2016 07:38

Nach dem Tod zweier Schwarzer durch Polizeigewalt sorgt ein weiterer Vorfall in den USA für Aufsehen. Im texanischen Houston haben Polizisten am Samstag den Afroamerikaner Alva Braziel niedergeschossen, später erlag dieser seinen Verletzungen.

In Ausland | 16.06.2016 12:24

Nachdem ein 17-jähriger Deutscher bei einer Demonstration gegen die rechtsextremen Identitären am Samstag in Wien durch einen Steinwurf schwer am Kopf verletzt worden war, ermittelt das Landesamt für Verfassungsschutz nun wegen Mordversuchs.

In Ausland | 12.06.2016 12:55

Der rechtsradikale Aufmarsch in Wien hat sich am Samstag noch bis in die Nachtstunden gezogen. Wie die Polizei auf APA-Anfrage bestätigte, gab es ab 22.30 Uhr in der Josefstadt eine nicht angekündigte Demonstration, an der etwa 150 "Identitäre" beteiligt waren.

In Ausland | 11.06.2016 15:51

In Wien sind am Samstag die rechtsextremen Identitären wieder auf die Straße gegangen. Rund 800 Menschen nahmen teil, sie hatten zuvor bereits flüchtlingsfeindliche Parolen skandiert.