Schlagworte für Diplomatie

Schlagwort Diplomatie

Gesellschaft | 05.05.2020 06:01

Weil das diesjährige Europa-Forum Wachau (EFW) aufgrund der Coronakrise nicht stattfinden kann, hat das Land Niederösterreich im Vorfeld des Europatages am 9. Mai für Mittwoch erstmals ein Online-Bürgerbeteiligungsevent angekündigt. Damit soll laut einer Aussendung dem Wunsch der Bevölkerung nach mehr Mitsprache bei europäischen Themen entsprochen werden.

In Ausland | 23.03.2020 17:00

Am Montagnachmittag sind in Wien-Schwechat zwei AUA-Maschinen aus China gelandet, die 130 Tonnen Schutzausrüstung an Bord hatten. Das Material soll am Dienstag von einem zivilen Frächter in Begleitung von Polizei und Militärpolizei nach Tirol und in weiterer Folge teilweise zur Grenze nach Südtirol gebracht werden, wo es den italienischen Behörden übergeben wird.

Politik | 02.03.2020 05:00

Türen öffnen - neben bilateralen politischen Gesprächen die wesentliche Mission von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) bei seinem derzeitigen Besuch in Ägypten: Sowohl heimische Unternehmen als auch Bildungs- und Forschungseinrichtungen haben Interesse, im Land am Nil zu investieren bzw. Kooperationspartner zu finden - und zumindest Letztere trafen am Sonntag auf offene Türen, die ihnen Sobotka zum ägyptischen Hochschulminister Khaled Abdel Ghaffar öffnete.

In Ausland | 23.02.2020 15:32

Eine positive Bilanz zog Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) am Sonntag nach seinen Treffen mit seinem Amtskollegen Mohammad Javad Zarif und Präsident Hassan Rouhani gegenüber österreichischen Journalisten. "Es waren offene und ehrliche Gespräche", bei denen Möglichkeiten für gemeinsame Einzelprojekte zwischen dem Iran und Österreich sowie der EU angesprochen worden seien.

In Ausland | 13.02.2020 18:56

Gemunkelt wurde schon länger darüber, nun wird es konkret. Der zweite Besuch von Bundeskanzler Sebastian Kurz bei US-Präsident Donald Trump ist für Anfang März "vorgesehen".

In Ausland | 30.01.2020 15:24

Österreich und die Schweiz sollten in der Klimapolitik vorangehen. Diese Ansicht vertraten Bundespräsident Alexander Van der Bellen und die Schweizer Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am Donnerstag bei einem Pressegespräch in Wien. "Wir wissen, was zu tun ist, und können auch die kommerziellen Chancen betonen", meinte Van der Bellen etwa unter Verweis auf die Photovoltaik-Branche.

In Ausland | 17.01.2020 17:03

Rund eine Woche nach dem versehentlichen Abschuss einer ukrainischen Passagiermaschine im Iran hat das geistliche Oberhaupt des Landes, Ayatollah Ali Khamenei, erstmals seit Jahren wieder das Freitagsgebet in Teheran geleitet. Die "schmerzliche" Flugzeug-Tragödie dürfe nicht die "Aufopferung" des durch eine US-Drohne getöteten iranischen Generals Qassem Soleimani überschatten, sagte Khamenei.

In Ausland | 12.01.2020 07:03

Österreich wird auch unter Türkis-Grün nicht dem UNO-Migrationspakt beitreten. "Die Linie Österreichs in dieser Frage wird völlig unverändert bleiben", sagte Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) im APA-Interview. Der Flüchtlingsverteilung in der EU erteilte er eine Absage, strich aber zugleich den "neuen Fokus" auf Fragen wie Menschenrechte und Klimadiplomatie hervor.

In Ausland | 11.01.2020 13:24

Der Iran hat den versehentlichen Abschuss des ukrainischen Passagierflugzeugs eingeräumt. Die am Mittwochfrüh abgestürzte Maschine mit 176 Passagieren an Bord sei nahe an ein sensibles Militärgelände herangeflogen und für ein "feindliches Flugzeug" gehalten worden. Es habe sich um "menschliches Versagen" gehandelt, hieß es in einer im Staatsfernsehen am Samstag verlesenen Mitteilung des Militärs.

In Ausland | 10.01.2020 17:29

Nach Kanada und Großbritannien gehen auch die USA von einem Abschuss der ukrainischen Passagiermaschine durch den Iran aus. "Wir glauben, dass es wahrscheinlich ist, dass dieses Flugzeug durch eine iranische Rakete abgeschossen wurde", sagte US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag im Weißen Haus. Pompeo betonte aber, man müsse die Untersuchung abwarten.

In Ausland | 10.01.2020 13:15

Nach Berichten über den möglichen Abschuss einer ukrainischen Passagiermaschine wird die AUA die iranische Hauptstadt Teheran bis einschließlich 20. Jänner nicht mehr anfliegen. Dies teilte eine AUA-Sprecherin der APA am Freitag auf Anfrage mit.

In Ausland | 10.01.2020 06:50

Nach dem Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine mit 176 Toten bei Teheran verdichten sich die Hinweise auf einen versehentlichen Raketenbeschuss durch den Iran. Die Regierungen in Kanada und Großbritannien haben nach eigenen Angaben Informationen, die auf den Abschuss durch eine iranische Rakete hinweisen. Der Iran dementierte und verlangte von Kanada, die Informationen herauszugeben.

In Ausland | 09.01.2020 19:17

US-Regierungsvertreter glauben, dass eine Rakete der iranischen Luftabwehr zum Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine mit 176 Toten am Mittwoch geführt hat. US-Offizielle sagten am Donnerstag, die Boeing 737-800 sei sehr wahrscheinlich versehentlich von der iranischen Luftwaffe abgeschossen worden. Iranische Behörden bekräftigten indes, dass eine technische Ursache zum Absturz geführt habe.