Schlagworte für Doping

Schlagwort Doping

In Ausland | 09.10.2019 11:23

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat gegen den Vorarlberger Langläufer Dominik Baldauf (27) Anklage wegen gewerbsmäßig schweren Sportbetrugs eingebracht. Er zeigte sich umfassend geständig, teilte Staatsanwaltssprecher Hansjörg Mayr am Mittwoch mit. Baldauf soll in den Jahren zwischen 2016 und der Nordischen WM in Seefeld im Februar 2019 Blutdoping praktiziert und Wachstumshormone genommen haben.

In Ausland | 01.10.2019 12:17

Der umstrittene Leichtathletik-Coach Alberto Salazar ist wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regeln für vier Jahre gesperrt worden. Das teilte die US-amerikanische Anti-Doping-Agentur (USADA) am Montag (Ortszeit) mit. Der Amerikaner Salazar ist der Chefcoach des Nike Oregon Projects im Lang- und Mittelstreckenlauf. Zudem wurde der Mediziner Jeffrey Brown für ebenfalls vier Jahre gesperrt.

In Ausland | 23.09.2019 13:04

Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur berät am Montag in Tokio über den Verdacht gegen Russland, Doping-Dateien aus dem Moskauer Analyselabor, manipuliert zu haben. "Das Exekutivkomitee wird über die RUSADA diskutieren", bestätigte WADA-Mediendirektor James Fitzgerald. Nach der Sitzung werde die WADA eine Mitteilung über das Ergebnis der Beratung herausgeben.

In Ausland | 23.09.2019 11:32

Gegen den des Dopings verdächtigen ehemaligen Radprofis Stefan Denifl sowie den im Zuge der Nordischen Ski-WM in Seefeld ins Netz gegangenen Skilangläufer Max Hauke sind Anklagen wegen Sportbetrugs erhoben worden. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Innsbruck am Montag mit.

NÖ Sportmix | 17.09.2019 21:14

Der ehemalige österreichische Skilangläufer Johannes Dürr steht vor einer lebenslangen Doping-Sperre. Das berichtete Hajo Seppelt aus der ARD-Dopingredaktion auf Twitter. Der deutsche Anti-Doping-Experte beruft sich auf eine - allerdings noch nicht rechtskräftige - Entscheidung der Österreichischen Anti-Doping-Rechtskommission (ÖADR).

In Ausland | 23.08.2019 14:14

Frankfurts Fußball-Profi Martin Hinteregger hat im Bundesligaspiel gegen Hoffenheim nicht gegen die Anti-Doping-Bestimmungen verstoßen. Das teilte die deutsche Nationale Anti Doping Agentur (NADA) am Freitag mit. "Die NADA kommt zu dem Ergebnis, dass kein möglicher Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmungen vorliegt. Die Ermittlungen sind somit abgeschlossen", hieß es in der Mitteilung.

In Ausland | 03.08.2019 12:21

Nach der Blutdoping-Affäre um einen deutschen Mediziner aus Erfurt ist ein weiterer deutscher Arzt wegen angeblicher Doping-Machenschaften ins Visier der Behörden geraten. Deutsche Behörden haben laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" im Auftrag der Staatsanwaltschaft Innsbruck eine Hausdurchsuchung bei Ulrich H. in Bayern durchgeführt. Zeugen belasten den früheren ÖSV-Teamarzt.

In Ausland | 09.07.2019 15:47

Wien ist eine bedeutende Drehscheibe für das Doping-Netzwerk gewesen, das im Zuge der "Operation Viribus" aufgedeckt wurde. Staatsanwaltschaft Korneuburg beteiligt

In Ausland | 09.07.2019 13:34

Der ehemalige ÖSV-Skilanglauftrainer Gerald H., über den im Zuge der Doping-Affäre rund um die Nordische Ski-WM in Seefeld die Untersuchungshaft verhängt worden war, ist bereits vergangene Woche wieder enthaftet worden.

In Ausland | 27.06.2019 13:11

Nach der "Operation Aderlass" sind die ersten des Dopings überführten Sportler mit Sperren belegt worden. Die zwei Radprofis Stefan Denifl und Georg Preidler wurden laut einer Mitteilung der Anti-Doping Rechtskommission (ÖADR) vom Donnerstag für vier Jahre gesperrt. Gegen das Duo wurde wegen des Verdachts des Eigenblutdopings Verfahren eröffnet. Die vorliegenden Beweise führten nun zu Sanktionen.