Schlagworte für Ergebnisse

Schlagwort Ergebnisse

In Ausland | 12.02.2020 08:07

Die BAWAG hat 2019 nach vorläufigen Zahlen kräftig zugelegt und einen Rekordgewinn erzielt. Vor Steuern legte der Überschuss um sechs Prozent auf 604 Millionen Euro zu, womit das ausgegebene Jahresziel von mindestens 600 Mio. Euro punktgenau erreicht wurde. Der Nettogewinn stieg um fünf Prozent auf 459 Mio. Euro.

Wirtschaft | 14.01.2020 08:06

Der börsennotierte Frucht-, Zucker- und Stärkekonzern Agrana profitiert von hohen Preisen für Bioethanol. Die Gruppe hat nach neun Monaten des schiefen Geschäftsjahres 2019/20 einen höheren Umsatz und Gewinn als in der Vorjahresperiode ausgewiesen. Auch für das Gesamtjahr sagt das Unternehmen einen deutlichen Anstieg des operativen Gewinns (EBIT) und ein leichtes Plus beim Umsatz voraus.

Zwettl | 13.01.2020 11:14

Die Privatbrauerei Zwettl und die zugehörige Bierwerkstatt Weitra haben ihren Umsatz 2019 nach Angaben vom Montag um eine weitere knappe Mio. oder 3,8 Prozent auf 25,8 Mio. Euro gesteigert.

Wirtschaft | 12.12.2019 07:58

Aufwertungen von Kraftwerken und Kundenstöcken in Südosteuropa haben dem niederösterreichischen Energieversorger EVN im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 zu mehr Nettogewinn verholfen.

Bruck | 07.11.2019 07:29

Die Austrian Airlines (AUA) verabschiedet sich von ihrem Ziel, heuer einen Gewinn zu schreiben. Man könne rote Zahlen im Gesamtjahr 2019 nicht mehr ausschließen, erklärte AUA-Finanzchef Wolfgang Jani am Donnerstag. Die Rückkehr in die Gewinnzone will die Lufthansa-Tochter durch ein 90 Mio. Euro schweres Sparpaket schaffen.

Wirtschaft | 10.10.2019 08:33

Der börsennotierte Frucht-, Zucker- und Stärkekonzern Agrana hat im ersten Halbjahr 2019/20 bei einem stabilen Umsatz weniger Gewinn gemacht. Im Bereich Zucker war das Betriebsergebnis wegen geringerer Verkaufsmengen und Margen negativ. Die Marktentwicklung bei Fruchtzubereitungen sei unter den Erwartungen gelegen, teilte Agrana mit. Die positive Prognose für das Gesamtjahr wurde bestätigt.

Wirtschaft | 10.10.2019 08:30

Der Flughafen Wien hat im September wie bereits in den vergangenen Monaten ein deutlichen Passagierplus verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Passagiere um 10,4 Prozent auf 2,977.411 Fahrgäste, wie der Flughafen Wien am Donnerstag mittelte. Seit Jahresbeginn legte das Passagieraufkommen um nahezu ein Fünftel (19,5 Prozent) auf rund 24,0 Millionen zu.

Wirtschaft | 30.09.2019 12:09

Die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien (RLB NÖ-Wien) hat trotz einer weiteren Abschreibung auf ihre Beteiligung an der Raiffeisen Bank International (RBI) ihren Gewinn im ersten Halbjahr 2019 um mehr als ein Fünftel gesteigert. Der Gewinn nach Steuern belief sich auf 105,3 Mio. Euro (plus 21,3 Prozent), nach 86,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, wie die Bank am Montag mitteilte.

In Ausland | 31.07.2019 13:17

Die OMV hat ihr operatives Ergebnis im zweiten Quartal auf knapp 1,1 Mrd. Euro nahezu verdoppelt und damit die Milliardengrenze wieder überschritten - und das sei trotz eines ungünstigen Marktumfelds gelungen, betonte OMV-Chef Rainer Seele am Mittwoch im Gespräch mit der APA. "Dieses Ergebnis ist wirklich handgemacht, denn das Umfeld hat uns überhaupt nicht geholfen."

In Ausland | 30.07.2019 07:30

Die AUA hat im zweiten Quartal heuer zwar wieder schwarze Zahlen eingeflogen, bleibt nach dem hohen Minus im ersten Quartal zum Halbjahr aber weiter in den roten Zahlen. Der operative Gewinn (angepassetes EBIT) von 46 Mio. Euro von April bis Juni in Höhe hat den Verlust aus den ersten drei Monaten in Höhe von 99 Mio. Euro nicht kompensiert, teilte Austrian Airlines Dienstagfrüh mit.

In Ausland | 27.06.2019 08:30

Der börsennotierte Leuchtenhersteller Zumtobel hat im Geschäftsjahr 2018/19 seinen Nettoverlust von 46,7 auf 15,2 Mio. Euro deutlich verringert. Der Umsatz ging um 2,9 Prozent auf 1,162 Mrd. Euro zurück. Das Betriebsergebnis (EBIT) drehte von minus 7,3 auf 2,7 Mio. Euro ins Positive. Für die Aktionäre wird keine Dividendenausschüttung vorgeschlagen.

In Ausland | 05.06.2019 10:07

Bei der voestalpine hat sich der Gewinn im Geschäftsjahr 2018/19 gegenüber dem Jahr davor fast halbiert. Das Ergebnis nach Steuern schmolz um 44 Prozent auf 458,6 Mio. Euro - bei einem Rekordumsatz von 13,6 Mrd. Euro (plus 5 Prozent), wie der Stahlkonzern am Mittwoch bekanntgab. Grund dafür sind Sondereffekte innerhalb des Konzerns, neue Abgasnormen in der Automobilindustrie und der Handelsstreit.