Schlagworte für Filmfestival

Schlagwort Filmfestival

In Ausland | 24.10.2019 01:00

Die Viennale startet heute, Donnerstag, Abend mit der traditionellen Eröffnungsgala im Gartenbaukino in ihre 57. Ausgabe. Das Filmfestival, das bis zum 6. November mehrere Wiener Innenstadtkinos bespielt, wird dabei zum zweiten Mal von seiner italienischen Direktorin Eva Sangiorgi eröffnet.

In Ausland | 15.10.2019 20:59

Das Festivalvorfieber ist am Dienstagabend um einige Grad gestiegen: Viennale-Chefin Eva Sangiorgi hat im Stadtkino das detaillierte Programm des 57. Wiener Filmfestivals enthüllt, das am 24. Oktober offiziell startet.

In Ausland | 29.09.2019 21:18

Die deutsche Schauspielerin Nina Hoss hat am Sonntag in Hamburg den renommierten Douglas-Sirk-Preis des Hamburger Filmfests erhalten. "Ich kenne keine Schauspielerin, die sich so intensiv auf Ihre Rollen vorbereitet wie Nina Hoss. Alles möchte sie wissen, alles möchte sie tief ergründen. Sie sucht die Diskussion und den Diskurs", begründete Laudator Michael Thalheimer.

In Ausland | 29.09.2019 14:04

Das brasilianische Favela-Sozialdrama "Pacificado" ("Befriedet") ist am Samstagabend auf dem 67. Internationalen Filmfestival von San Sebastian mit dem Hauptpreis, der "Goldenen Muschel" ("Concha de Oro") ausgezeichnet worden. Regisseur des Streifens ist der US-Amerikaner Paxton Winters. Hauptdarsteller Bukassa Kabengele wurde mit der "Silbernen Muschel" zum "besten Schauspieler" gekürt.

In Ausland | 11.09.2019 10:35

Eva Sangiorgi bleibt der Viennale länger erhalten: Der Vertrag der Italienerin, die seit dem Vorjahr das Wiener Filmfestival leitet, wurde um fünf Jahre verlängert, wie am Mittwoch bekannt gegeben wurde.

In Ausland | 07.09.2019 21:22

Der Goldene Löwe des Filmfestivals Venedig geht an den Psychothriller "Joker" des US-Amerikaners Todd Phillips. Das von Comics inspirierte Werk erzählt, wie aus einem psychisch kranken Mann der Bösewicht Joker wird - der Gegenspieler von Batman. Die Jury setzte sich zudem über Bedenken wegen Missbrauchsvorwürfen hinweg und vergab ihren Großen Preis an Roman Polanski für "J'accuse".

In Ausland | 24.06.2019 13:21

Peter Aufreiter wird ab 1. Jänner 2020 Direktor des Technischen Museums Wien mit der Österreichischen Mediathek. Das gab das Büro von Kulturminister Alexander Schallenberg am Montag bekannt. Damit folgt der Minister dem einstimmigen Vorschlag der Auswahlkommission, wie es weiter heißt. Aufreiters Vertrag läuft bis zum 31. Dezember 2024, er folgt auf Gabriela Zuna-Kratky.

Kultur Festivals | 13.06.2019 06:00

Im Ort selbst, in schwindelnden Höhen oder einsamen Innenhöfen: Der Sommer kommt und damit die Freiluftsaison der Kinos. Die Mehrheit der Freiluftkinos startet zwar erst im Juli, ein paar Vorprescher bieten jedoch schon im laufenden Monat frischen Wind um die Nase beim Kinoschauen.

In Ausland | 02.06.2019 19:00

Zwei Regisseurinnen sind die großen Gewinnerinnen des heute, Sonntag, endenden Kurzfilmfestivals Vienna Shorts (VIS): Aus dem Österreich-Wettbewerb ging Nicole Foelsterl mit ihrem Dokumentarfilm "Eigentlich Vergangen" als Gewinnerin hervor. Im internationalen Wettbewerb wurde in der Sparte "Animation Avantgarde" die Italienerin Martina Scarpelli für die Schwarzweiß-Animation "Egg" ausgezeichnet.

In Ausland | 25.05.2019 21:37

Es wurde doch einer der Kritiker-Favoriten: Die Goldene Palme der 72. Filmfestspiele Cannes ging am Samstagabend an einen der wenigen unter den 21 Wettbewerbsfilmen, bei denen gelacht werden durfte. Freilich bleibt einem das Lachen irgendwann im Hals stecken, denn der Film "Parasite" ("Gisaengchung") des Südkoreaners Bong Joon Ho kippt gegen Mitte in einen Thriller, in dem auch viel Blut fließt.

In Ausland | 28.04.2019 17:18

Ruhig gleitet die Geschichte von Julie und Anthony in zwei Stunden dahin, angesichts ihrer Tragik vielleicht zu ruhig? Die britische Regisseurin Joanna Hogg verfasste mit ihrem Werk "The Souvenir", das Samstag beim Crossing Europe Filmfestival in Linz Österreichpremiere hatte, eine Beobachtungsstudie, in der quasi dokumentarisch festgehalten wird, was die Kamera sieht: Einen Lebensabschnitt.

In Ausland | 23.03.2019 21:31

Die syrische Filmemacherin Sara Fattahi hat mit "Chaos", ihrem Film über drei Frauen aus Damaskus und ihre Kriegserfahrungen, den großen Spielfilmpreis der Diagonale 2019 gewonnen. Dieser ist mit 21.000 Euro dotiert, ebenso wie der Preis für den besten Dokumentarfilm, den Natalie Borgers gewann. "The Remains - Nach der Odyssee" zeigt die Situation nach gescheiterten Fluchten über das Meer.