Schlagworte für Flugrettung

Schlagwort Flugrettung

Baden | 17.09.2020 04:12

Mit 15. Oktober stellt Heli Austria den Flugrettungsbetrieb in Bad Vöslau ein. ÖAMTC übernimmt.

Chronik Gericht | 10.06.2020 01:58

Schutzausrüstung für alle, frische Kleidung nach den Einsätzen – viele Maßnahmen begleiteten die Flugretter seit März.

Baden | 09.06.2020 07:16

Am Freitag wurde der ÖAMTC Intensivtransporthubschrauber Christophorus 33 laut einer Aussendung "zu einem 51-jährigen Patienten mit schwerem Herzinfarkt" nach Heiligenkreuz (Bezirk Baden) zu Hilfe gerufen.

Chronik Gericht | 08.04.2020 10:02

Auch in Zeiten von Corona sind immer wieder spezielle Behandlungen für Patienten notwendig. Seit vergangener Woche führt die ÖAMTC-Flugrettung daher auch Überstellungflüge durch, wenn mit dem Corona-Virus infizierte Patienten einer dringliche Intervention oder Behandlung in einem Zentrumsspital bedürfen.

Chronik Gericht | 27.03.2020 08:28

Wie bei allen Blaulichtorganisationen ist auch bei der Österreichischen Bergrettung aktuell die Einsatzbereitschaft in vollem Umfang gewährleistet. Obwohl zurzeit nur Wenige in den heimischen Bergen unterwegs sind, kommt es doch immer wieder zu Einsätzen.

Chronik Gericht | 03.01.2020 12:09

"Die drei niederösterreichischen Notarzthubschrauber aus Krems, Wiener Neustadt und Ybbsitz mussten im vergangenen Jahr 3.772-mal zu meist lebensrettenden Einsätzen aufsteigen", zieht der Geschäftsführer der ÖAMTC-Flugrettung, Reinhard Kraxner, Bilanz.

Gesellschaft | 04.07.2019 13:24

Seit 1999 ist der Intensivtransporthubschrauber (ITH) der ÖAMTC-Flugrettung fixer Bestandteil des Rettungs- und Krankentransportwesens in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland. In den vergangenen 20 Jahren war die fliegende Intensivstation knapp 6.000 Mal unterwegs.

Chronik Gericht | 28.02.2019 17:04

Während der vergangenen drei Wochen hatten die Crews der ÖAMTC-Notarzthubschrauber viel zu tun. Insgesamt 1.407 Mal mussten die Helikopter abheben, um Menschen in Not rasche Hilfe zu bringen.

Chronik Gericht | 06.02.2019 09:56

Während der Wintermonate häuft sich die Anzahl der Skiunfälle. Wer nicht an der Unfallstelle bleibt, dem drohen Freiheitsstrafen von bis zu einem Jahr oder Geldstrafen bis zu 360 Tagsätzen.