Schlagworte für Gesundheitspolitik

Schlagwort Gesundheitspolitik

In Ausland | 19.06.2019 13:36

Die ÖVP will das Rauchverbot in der Version einführen, die schon ursprünglich 2015 geplant war und erst unter Türkis-Blau wieder außer Kraft gesetzt wurde. Das teilte der Parlamentsklub der APA mit und betonte, dass man sich mit den Parteien (außer der FPÖ) einig sei.

In Ausland | 19.06.2019 09:59

Nach dem Urteil des Verfassungsgerichtshofs glaubt FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer, dass die Abstimmung über ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie zur Nagelprobe für die ÖVP werde.

In Ausland | 18.06.2019 19:35

Das allgemeine Rauchverbot in der Gastronomie in Österreich kommt - unabhängig davon, dass der Verfassungsgerichtshof (VfGH) am Dienstag den Antrag der Wiener Landesregierung zum Tabak- und Nichtraucherschutzgesetz in der seit 1. Mai geltenden Fassung abgewiesen hat. Das bekräftigte der ÖVP-Klub gegenüber der APA.

In Ausland | 15.06.2019 05:30

Die IT-Industrie propagiert die Digitalisierung in Gesundheitswesen und Medizin natürlich auch mit Hinblick auf Milliardenumsätze. Am Vertrauen der Menschen in die Technik gibt aber offenbar noch viel zu arbeiten.

In Ausland | 12.06.2019 06:01

Auf mögliche Hindernisse bzw. ungeklärte Details am Weg zu einer raschen Umsetzung des Rauchverbots in der Gastronomie haben Gesundheitsexperten aus Graz am Mittwoch aufmerksam gemacht. So berge etwa ein Abwarten des Urteils des Verfassungsgerichtshofs Verzögerungsrisiken der Umsetzung. Und: Je später die Umsetzungsfrist angesetzt werde, desto stärker seien auch die gesundheitsschädigenden Folgen.

In Ausland | 06.06.2019 11:05

Nach einigem Hin und Her dürfte nun doch das Rauchverbot in der Gastronomie kommen. Hatte die Ende Mai entlassene ÖVP-FPÖ-Regierung sich auf eine Rücknahme des an sich bereits beschlossenen absoluten Rauchverbots geeinigt und damit fast 900.000 Unterzeichner des "Don't Smoke"-Volksbegehrens außen vor gelassen, lenkt die ÖVP nun beim Thema Nichtraucherschutz ein. Die FPÖ kritisierte die ÖVP dafür.

Politik | 06.06.2019 10:16

Scharfe Kritik des bisherigen freiheitlichen Regierungspartners FPÖ hat die Ankündigung der ÖVP ausgelöst, sich nicht mehr gegen ein absolutes Rauchverbot in der Gastronomie zu sperren.

In Ausland | 04.06.2019 16:04

Nach dem Dafürhalten von Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) spricht alles für eine rasche Umsetzung eines Rauchverbots in der Gastronomie. Er habe seine Meinung nicht geändert und trete weiter klar für den Nichtraucherschutz ein, sagte Wallner am Dienstag auf Journalisten-Anfrage. Ebenso könne man auch nicht einfach "900.000 Unterschriften ignorieren", betonte der Landeshauptmann.

In Ausland | 29.05.2019 10:45

Der ehemalige Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Mittwoch in puncto Nichtraucherschutz aufhorchen lassen. Gegenüber Tagsezeitungen und dem "Ö1-Morgenjournal" deutete der ÖVP-Obmann eine mögliche Zustimmung seiner Partei zur Rücknahme der Aufhebung des Rauchverbots in der Gastronomie an.

In Ausland | 28.05.2019 13:16

Nach dem Ende der FPÖ-Regierungsbeteiligung und der Abwahl der ÖVP-geführten Bundesregierung am Montag haben die NEOS und die Liste JETZT neue Initiativen gesetzt, um dem ausgehebelten Rauchverbot in der Gastronomie doch noch zur Geltung zu verhelfen. Beide Fraktionen brachten im Nationalrat entsprechende Anträge ein. Von der ÖVP kam allerdings umgehend Ablehnung.

In Ausland | 22.05.2019 13:22

In einer Resolution hat der Vorstand der Wiener Ärztekammer von den Parlamentsparteien gefordert, das Thema Nichtraucherschutz vor der Neuwahl wieder rasch auf die Tagesordnung des Nationalrates zu setzen. Die Begründung liege im "Ausscheiden des Vizekanzlers der Republik Österreichs, der sich stets vehement gegen die Einführung eines Rauchverbots in Österreichs Gastronomie ausgesprochen" habe.

In Ausland | 10.05.2019 16:48

Die Landesgesundheitsreferenten und Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) haben sich am Freitag in Villach auf den kleinsten gemeinsamen Nenner bei Masernimpfungen geeinigt: noch mehr Aufklärung und Motivation.

In Ausland | 07.04.2019 20:24

Die Volksbefragung zum Leitspital im obersteirischen Bezirk Liezen hat am Sonntag eine Beteiligung von 42,18 Prozent und mit rund 67,3 Prozent (17.512 Stimmen) ein deutliches Nein zum Vorhaben der Landesregierung gebracht. FPÖ, Grüne und KPÖ sahen die Anliegen der Bevölkerung gestärkt. ÖVP-Landesrat Christopher Drexler kündigte mehr Information an, an den Plänen ändern wird man aber wohl nichts.