Schlagworte für Gesundheitspolitik

Schlagwort Gesundheitspolitik

In Ausland | 07.10.2018 12:54

Knapp 800.000 Österreicher haben bis Sonntagmittag das Nichtraucherschutz-Volksbegehren "Don't smoke" unterschrieben. Das Ziel ist klar vorgegeben, betonte die Ärztekammer Wien: das Erreichen eines komplettes Rauchverbots in der Gastronomie, "so wie es im modernen Europa mittlerweile Alltag ist". Bis inklusive Montag kann man das Anliegen noch unterstützen.

Gesund leben | 05.10.2018 12:49

Die Eintragungswoche für das Nichtraucherschutz-Volksbegehren "Don't smoke" von Ärztekammer und Österreichische Krebshilfe gegen das Kippen des geplanten Gastro-Rauchverbots durch die türkis-blaue Regierung ist in der Zielgeraden. Laut einer Zwischenbilanz der Kammer haben bis Freitagmittag rund 750.000 Österreicher unterschrieben.

In Ausland | 02.10.2018 14:05

Der Tabakanbau frisst nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) immense Ressourcen des Planeten Erde. Erstmals hat die Organisation die schädlichen Umweltfolgen von Tabakanbau und -verarbeitung untersucht und kommt zu dem Schluss, dass Rauchen die Umwelt zerstört und die nachhaltige Entwicklung untergräbt.

In Ausland | 02.10.2018 12:00

Für die Novelle des Patientenverfügungs-Gesetzes ist am Dienstag die Begutachtungsfrist ausgelaufen. Dass der Zugang erleichtert wird und Patientenverfügungen künftig in der Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) abrufbar sein sollen, stößt großteils auf positives Echo. Kritik gab es an Details, einigen beteiligten Organisationen geht die Reform auch nicht weit genug.

In Ausland | 02.10.2018 11:44

Das derzeit in Österreich laufende "Don't smoke"-Volksbegehren für das von der türkis-blauen Bundesregierung gekippte Gastro-Rauchverbot steht auf solider wissenschaftlicher Grundlage. Der steirische Experte für Öffentliche Gesundheit, Florian Stigler (MedUni Graz), hat die wissenschaftlichen Studien zu Effekten eines Rauchverbots in Lokalen zusammengefasst. Die positiven Auswirkungen wären enorm.

In Ausland | 26.09.2018 11:29

Bei einer Protestaktion mit 431 Schuhen haben Mitglieder der Kampagne "Generation Rauchfrei - Es liegt an dir!" am Mittwoch auf dem Schmerlingplatz in der Wiener Innenstadt auf die Opfer von Passivrauch aufmerksam gemacht. Denn 431 Menschen seien seit dem Kippen des Rauchverbots im Mai durch Passivrauch gestorben.

In Ausland | 24.09.2018 12:29

Die Österreicher sollten unbedingt ab 1. Oktober das "Don't smoke"-Volksbegehren von Ärztekammer und Österreichischer Krebshilfe unterschreiben. Mit dem Kippen des Gastro-Rauchverbots sei von der Regierung der Wunsch von 70 Prozent der Bevölkerung ignoriert worden, hieß es am Montag bei einer Pressekonferenz von Anti-Rauch-Aktivisten in Wien.

In Ausland | 11.09.2018 15:33

Funktionierende Lösungen für alle EU-Bürger bzw. -Länder müsse es in den Bereichen sichere Medikamentenversorgung sowie E-Health geben. Diesen Konsens betonten Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) und Vytenis Andriukaitis, EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, am Dienstag in Wien. Präsentiert wurden die Ergebnisse der informellen Tagung mit ihren EU-Amtskollegen.

In Ausland | 11.09.2018 14:17

Am 1. Oktober beginnt die Eintragungswoche für das "Don't smoke"-Volksbegehren. In der Unterstützungserklärungsphase wurden 591.146 Unterschriften für ein Rauchverbot in der Gastronomie gesammelt, die bereits gezählt werden. Für diese Teilnehmer laute nun das Motto: "Jeder motiviert noch einen Unentschlossenen", sagte Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien.

Gesund leben | 11.09.2018 10:12

Ein bisher kaum beachtetes Detail der geplanten Sozialversicherungsreform wird der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) einen merkbaren Aderlass bei Versicherten und Beitragseinnahmen bringen. Konkret sind es - mit Stand 2017 - 62,27 Mio. Euro, die sie verlieren dürfte, weil sie künftig nicht mehr für die Unfallversicherung der rund 537.000 Selbstständigen zuständig sein soll.

In Ausland | 07.09.2018 11:44

Die Bundesregierung sieht die geplante Strukturreform der Sozialversicherungen bereits "in der Zielgeraden". Dies berichteten Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) und ÖVP-Klubobmann und Sozialsprecher August Wöginger am Freitag nach einer zweiten Gesprächsrunde mit Sozialpartnervertretern.