Schlagworte für Gewerkschaften

Schlagwort Gewerkschaften

In Ausland | 20.04.2019 12:28

Das für Ostern befürchtete Chaos an spanischen Flughäfen bleibt aus: Ein seit Wochen angekündigter Streik der 60.000 Mitarbeiter des Bodenpersonals am Ostersonntag und am 24. April wurde kurzfristig abgesagt, wie die Gewerkschaft USO mitteilte.

In Ausland | 11.04.2019 10:19

Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) mit Präsident Josef Pesserl haben bei der Arbeiterkammer-Wahl in der Steiermark ihre absolute Mehrheit um 6,7 Prozentpunkte auf 64,4 Prozent ausgebaut.

In Ausland | 06.04.2019 14:16

Die Arbeiterkammern Wien, Niederösterreich und Burgenland haben Samstag das offizielle Endergebnis der AK-Wahl bekanntgegeben. Gegenüber den bereits bekannten vorläufigen Zahlen hat es nur noch minimale Änderungen gegeben, die in Wien eine Mandatsverschiebung von den Sozialdemokratischen Gewerkschaftern (FSG) zu den Grünen brachten. In allen drei Ländern blieb die FSG klar stärkste Kraft.

Politik | 03.04.2019 18:02

Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) mit AKNÖ-Präsident Markus Wieser haben bei der Arbeiterkammer-Wahl in Niederösterreich ihre absolute Mehrheit um fast drei Prozentpunkte auf 61,9 Prozent ausgebaut.

In Ausland | 02.04.2019 23:11

Bei der Arbeiterkammerwahl in Oberösterreich hat die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) "historische" 71,02 Prozent nach 65,50 Prozent beim Urnengang im Jahr 2014 und das überhaupt bisher beste Ergebnis erreicht. Das gab der amtierende AK-Präsident Johann Kalliauer Dienstagabend bekannt.

In Ausland | 03.04.2019 05:43

Die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) hat bei den Arbeiterkammer-Wahlen in Wien ihre absolute Mehrheit verteidigen und sogar zulegen können. Sie kam laut vorläufigem Endergebnis auf 60,8 Prozent - ein Plus von 2,1 Prozentpunkten. Geringe Verluste setzte es indes für den schwarzen Arbeitnehmerbund ÖAAB-FCG. Blaue und Grüne blieben stabil.

In Ausland | 02.04.2019 09:02

Kann die Sanierung des Volkstheaters trotz der jüngsten Unstimmigkeiten zwischen Stadt Wien und Bund wie vorgesehen über die Bühne gehen, wird im Jänner die Halle E des Museumsquartiers als Ausweichquartier bezogen.

Politik | 18.03.2019 12:09

Die niederösterreichische Volkspartei ortet Mängel bei den Unterlagen für die am Mittwoch startende AK-Wahl im Bundesland. Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner kritisierte am Montag, dass färbige Kuverts für die Stimmzettel beim Ablösen zerreißen würden. Von der AKNÖ hieß es auf Anfrage, dass es "kein strukturelles Problem bei sachgemäßer Handhabung" darstellen würde. Ebner forderte eine Reform des AK-Wahlrechts.

In Ausland | 15.03.2019 13:52

In scharfen Worten haben am Freitag die SPÖ, die Arbeiterkammer und die sozialdemokratischen Gewerkschafter den Vorschlag von ÖAAB-Obmann August Wöginger zurückgewiesen, die AK-Wahlen ähnlich wie politische Wahlen zu organisieren und an einem Wahlsonntag abzuhalten.

Politik | 12.03.2019 13:33

Der NÖAAB sorgt sich um den rechtzeitigen Versand der Briefwahlunterlagen für die Arbeiterkammer NÖ-Wahl. Laut Arbeiterkammer werden „98 Prozent“ der Unterlagen bis Freitag eingelangt sein.

In Ausland | 01.03.2019 16:31

Im mutmaßlichen Betrugsfall BAWAG/Refco, in der die Staatsanwaltschaft seit mehr als zehn Jahren rund um einen 350-Millionen-Euro-Kredit ermittelt, werden vier Spitzenmanager der damaligen Gewerkschaftsbank wegen Beitrags zum schweren Betrugs bzw. Untreue angeklagt. Ihnen werden gerade die Anklageschriften zugestellt, bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Wien, Thomas Vecsey der APA.

In Ausland | 19.02.2019 06:41

Nach 17-stündigen Verhandlungen haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft in der fünften Verhandlungsrunde in der Nacht auf Dienstag auf einen Kollektivvertragsabschluss für die rund 100.000 Beschäftigten in der Sozialwirtschaft geeinigt. Vereinbart wurde eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 3,2 Prozent, wie die Verhandler in den frühen Morgenstunden mitteilten.

In Ausland | 19.02.2019 06:41

Nach 17-stündigen Verhandlungen haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft in der fünften Verhandlungsrunde in der Nacht auf Dienstag auf einen Kollektivvertragsabschluss für die rund 100.000 Beschäftigten in der Sozialwirtschaft geeinigt. Vereinbart wurde eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 3,2 Prozent, wie die Verhandler in den frühen Morgenstunden mitteilten.

In Ausland | 03.02.2019 10:48

Die Gewerkschaft legt im Ringen um den neuen Kollektivvertrag für die Sozialwirtschaft einen Gang zu