Schlagworte für Gewerkschaften

Schlagwort Gewerkschaften

Wirtschaft | 22.06.2011 16:46

Die Gehälter bei den ÖBB steigen um 2,4 Prozent, teilte die Gewerkschaft vida heute Mittwoch mit. ÖBB-Konzernbetriebsratsvorsitzender Haberzettl freut sich über eine "volle Inflationsabgeltung", die nach sechs "schwierigen Verhandlungsrunden" erreicht wurde. Die Unternehmensführung hatte zuletzt eine Erhöhung von 2 Prozent und ergebnisabhängige Prämien angeboten.

Politik | 22.06.2011 15:04

Die leeren Kassen der Kommunen treiben dem Gemeindegewerkschafter Christian Meidlinger Sorgenfalten auf die Stirn. Bis 2014 seien 1,5 Mrd. Euro nötig, damit die Gemeinden ihre Aufgaben erfüllen könnten, rechnete Meidlinger am Mittwoch vor.

Wirtschaft | 20.06.2011 00:47

In der seit Jahrzehnten laufenden Debatte um längere Ladenöffnungszeiten wird ein neues Kapitel geschrieben. In der aktuellen Diskussion geht es um die Erlaubnis, an bestimmten, besonders umsatzträchtigen Sonntagen offen zu halten.

Politik | 06.06.2011 17:48

Die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) will eine Woche mehr Urlaub für die Österreicher. Konkret fordert sie diese sechste Urlaubswoche schon ab 20 Jahren Betriebszugehörigkeit, fünf Jahre kürzer als derzeit.

Politik | 25.05.2011 18:16

Das Klima innerhalb der Justiz hat sich deutlich gebessert. Die Standesvertreter der Richter und Staatsanwälte äußerten sich am Mittwoch sehr positiv über ihr erstes Gespräch mit Ministerin Beatrix Karl.

Politik | 23.05.2011 14:19

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) wirft der Regierung die Nicht-Einhaltung zentraler politischer Zusagen vor. "Dieses einseitige Abgehen von Zusagen widerspricht den sozialpartnerschaftlichen Gepflogenheiten und wird von der GÖD nicht akzeptiert", heißt es in einer am Montag von der Bundeskonferenz mit nur einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen verabschiedeten Resolution.

Wirtschaft | 20.05.2011 18:07

Beim ÖBB-Postbus gehen wieder die Wogen hoch: Auf kranke Mitarbeiter sei vom Management Druck ausgeübt worden, kritisiert Betriebsratsvorsitzender Robert Wurm im Gespräch mit der APA. Mehrere im Krankenstand befindliche Postbus-Mitarbeiter hätten die Aufforderung bekommen, sich in Wien einer Untersuchung zu unterziehen. Das Unternehmen wies die entschieden Vorwürfe zurück.

Wirtschaft | 06.05.2011 10:40

Die Sozialpartner haben sich auf einen neuen Kollektivvertrag für die rund 45.000 Beschäftigten in der Chemieindustrie geeinigt. Die Mindestlöhne- bzw -gehälter steigen um 3,15 Prozent, die Ist-Löhne und -gehälter werden um 3,05 Prozent mindestens aber um 56 Euro angehoben. Dies gaben der Fachverband der Chemieindustrie in der Wirtschaftskammerund die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp am bekannt.

Wirtschaft | 01.05.2011 12:03

Die österreichische Industrie, die zu den entschiedensten Befürwortern der EU-Osterweiterung 2004 gehört hat, ist über die vollständige Arbeitsmarktöffnung gegenüber den Beitrittsländern erfreut. Sie hofft, damit den konjunkturell bedingten, in Teilbereichen bestehenden Fachkräftemangel wenigstens abmildern zu können.