Schlagworte für Grafik

Schlagwort Grafik

Waidhofen | 17.10.2014 07:00

Der 78-jähriger Grafiker und Hobbymaler zeigte seine ausschließlich mit Ölfarben gemalten naturalistischen Landschaftsbilder, die er gerne an seine Verwandten verschenkt.

Wirtschaft | 08.10.2012 10:21

Die Energiepreise für Österreichs Haushalte stiegen im August 2012 im Vergleich zu August 2011 um 6,9 Prozent. Dies geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex (EPI) für private Haushalte hervor.

Politik | 07.10.2012 10:10

Die Parlamentsparteien haben ihren Schuldenstand im Vorjahr teils kräftig reduziert. Das geht aus den Rechenschaftsberichten der Parteien für das Jahr 2011 hervor. Allein die FPÖ hat demnach über drei Millionen Euro getilgt. ÖVP, Grüne und BZÖ bezeichnen sich auf APA-Anfrage als schuldenfrei.

Politik | 03.10.2012 22:07

Die heurige Ausgabe des "Times Higher Education Rankings hat den österreichischen Universitäten "ein schlechtes Jahr" attestiert. Die Universität Wien fiel von Platz 139 auf Platz 162 zurück und bleibt die einzige österreichische Hochschule unter den Top 200, die Uni Innsbruck landete wie im Vorjahr auf den (nicht näher gerankten) Plätzen 201 bis 225.

Kultur Festivals | 02.10.2012 18:36

Das Nettovermögen in Österreich ist ausgesprochen ungleich verteilt. Das geht aus einer Studie der Österreichischen Nationalbank im "Standard" hervor. Die Ergebnisse würden die "ausgeprägte Rechtsschiefe der Vermögensverteilung" dokumentieren, schreiben die Studienautoren. So haben annähernd 40 Prozent der Haushalte ein Nettovermögen von bis zu 50.000 Euro, elf Prozent aber mehr als 500.000 Euro.

Kultur Festivals | 01.10.2012 20:28

Die Wirtschaftskrise macht sich weiterhin am heimischen Arbeitsmarkt bemerkbar. Im September stieg die Arbeitslosenzahl um fünf Prozent auf 229.025 Personen an. Das sind laut Sozialministerium um 10.818 Menschen mehr als vor einem Jahr. Außerdem befanden sich 65.897 Personen in Schulungen. Das ist ein Anstieg von 6,4 Prozent bzw. 3.977 Personen. Somit waren im September 294.922 Menschen ohne Job.

Wirtschaft | 28.09.2012 16:32

Die Experten des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo) und des Instituts für Höhere Studien (IHS) haben ihre Konjunkturprognosen für Österreich für 2013 gegenüber der letzten Vorschau vom Sommer zurückgenommen. Statt wie bisher von 1,3 bzw. 1,7 Prozent gehen die Institute in ihrer aktuellen Herbst-Prognose nunmehr von einem Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr von 1,0 bzw. 1,3 Prozent aus.

Wirtschaft | 27.09.2012 11:53

Die Arbeiterkammer kritisiert anhand einer am Donnerstag veröffentlichten Studie die aktuellen Treibstoffpreise. Eurosuper sei im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent oder 16 Cent teurer geworden, Diesel um zehn Prozent (13 Cent).

Wirtschaft | 26.09.2012 14:19

Der Sommer gibt Österreichs Tourismusbetrieben Grund zum Jubeln. Von Mai bis August wurde das beste Nächtigungsergebnis seit dem Jahr 1996 erzielt, teilte die Statistik Austria am Mittwoch mit. 48,7 Millionen Übernachtungen wurden heuer in den vier Monaten gezählt, gegenüber der Vorjahresperiode ist das ein Plus von 2,3 Prozent.

Wirtschaft | 24.09.2012 10:49

Die Telekom Austria feilt angesichts des nicht nachlassenden Wettbewerbs in Österreich, teilweise schwächelnder Auslands-Töchter und Veränderungen in der Eigentümerstruktur an einer neuen Strategie.

Politik | 21.09.2012 15:38

Kritik an der "Abschiebung von Migranten in Sonderschulen"übt Integrations-Staatssekretär Kurz. So lag der Ausländeranteil an Sonderschulen im Schuljahr 2010/11 laut Statistik Austria österreichweit mit 18 Prozent fast doppelt so hoch wie an Regelschulen mit rund zehn Prozent. Für den ÖVP-Politiker ist das ein "scheinheiliges, verlogenes System".

Politik | 21.09.2012 10:53

Die Regierungsspitze bekommt bereits die Auswirkungen der Debatte rund um den U-Ausschuss zu spüren. Im aktuellen APA/OGM-Vertrauensindex verloren sowohl Bundeskanzler Faymann als auch Vizekanzler Spindelegger an Boden. Auch die übrigen Parteichefs - mit Ausnahmen von Grünen-Frontfrau Glawischnig - mussten teils deutliche Einbußen betreffend des Vertrauens der Bevölkerung hinnehmen.