Schlagworte für Großbrand

Schlagwort Großbrand

Neunkirchen | 11.07.2019 08:15

Heftiger Wohnhausbrand im Bezirk Neunkirchen in der Nacht auf Donnerstag! Zwei Bewohner mussten ins Spital gebracht werden, mehrere Wohnungen waren nach dem Flammeninferno unbewohnbar. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei standen bis um 7 Uhr Früh im Einsatz.

Gänserndorf | 23.05.2019 05:07

Die Sanierungsarbeiten am Lindenhof durch eine Spezialfirma wurden abgeschlossen. Die Betroffenen konnten wieder in ihre Unterkünfte zurück.

Erlauftal | 13.05.2019 14:06

Nach mehr als acht Stunden Kampf gegen die Flammen kann die Einsatzleitung in Oberndorf „Brand unter Kontrolle“ vermelden.

Melk | 28.03.2019 09:32

In Inning (Gemeinde Hürm, Bezirk Melk) ist am Mittwochabend eine Lagerhalle der Firma Lackner Umweltservice GmbH in Vollbrand gestanden. Rund 250 Einsatzkräfte standen bei dem Großbrand im Einsatz, um Mitternacht konnte „Brand aus“ gegeben werden. Nun wird die Ursache ermittelt.

St. Pölten | 01.01.2019 16:43

In der Silvesternacht gegen 01:30 Uhr ging in der Bereichsalarmzentrale St. Pölten ein Notruf bezüglich eines brennenden Müllbehälters ein.

Horn | 10.12.2018 08:22

Ein mehr als 12 Stunden andauernder Großbrand im Garser Pelletswerk war am 9. Dezember der bisher folgenschwerste Brand in der kurzen Geschichte dieser modernen Anlage.

Bruck | 07.12.2018 11:35

Schweißarbeiten im Obergeschoß haben, wie schon am Mittwoch vermutet, den Großbrand im Komplex der ehemaligen k. und k. Militär-Konservenfabrik in Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) ausgelöst. Das ist das Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchungen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Bruck | 06.12.2018 12:46

Ein Großbrand im Gebäude der einstigen k. und k. Militär-Konservenfabrik hat in Bruckneudorf seit Mittwochnachmittag die Einsatzkräfte auf Trab gehalten.

Bruck | 06.12.2018 08:41

Ein Brand, der am Mittwochnachmittag auf dem Gelände der ehemaligen k.u.k.-Konservenfabrik in Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) ausgebrochen ist, hat am Donnerstag die Einsatzkräfte weiter beschäftigt.