Schlagworte

Schlagwort Indien

In Ausland | 13.12.2018 12:00

In Indien ist ein buddhistischer Mönch während der Morgenandacht von einem Leoparden angegriffen und tödlich verletzt worden. Der 35-jährige Rahul Walke Bodhi hatte sich am Dienstag zur Meditation in einen Wald zurückgezogen und betete unter einem Baum, als die Raubkatze zuschlug, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Zwei weitere Mönche konnten unverletzt entkommen und alarmierten die Polizei.

In Ausland | 21.11.2018 14:39

Bei einer Pfeil-Attacke von Ureinwohnern der indischen Andamanen-Inseln ist ein US-Tourist getötet worden. Der 27-Jährige war trotz Verbots zu einer abgelegenen Insel gefahren, als die Insulaner ihn umstellten und mit Pfeil und Bogen beschossen, berichteten am Mittwoch Behördenvertreter. Laut CNN handelte es sich bei dem US-Amerikaner um einen Missionar.

In Ausland | 20.11.2018 15:40

Die Bewohner von Neu Delhi verlieren laut einer neuen Studie wegen der hohen Luftverschmutzung in der indischen Hauptstadt ein Jahrzehnt Lebenszeit. Die Menschen in der Metropole hätten wegen des Smogs eine um 10,2 Jahre niedrigere Lebenserwartung, als wenn sie saubere Luft atmen würden, heißt es in der jetzt veröffentlichten Untersuchung der Universität von Chicago.

6 Fotos, Veronika Löwenstein
Ausflug Reise | 20.11.2018 01:48

Im westlichsten Bundesstaat hat sich Indien seine Ursprünglichkeit bewahrt: Alte Handwerkskunst, grandiose Architektur und die letzten Löwen Asiens.

In Ausland | 18.11.2018 08:20

Im Osten Indiens sind durch einen Wirbelsturm 33 Menschen ums Leben gekommen. 20 Männer, elf Frauen und zwei Kinder seien bei dem Zyklon "Gaja" im Bundesstaat Tamil Nadu gestorben, sagte am Sonntag ein Vertreter des Katastrophenschutzes, der nicht namentlich genannt werden wollte.

In Ausland | 08.11.2018 11:47

Das hinduistische Lichterfest Diwali hat die ohnehin schon starke Luftverschmutzung in Indiens Hauptstadt Neu Delhi in besorgniserregende Höhen getrieben. Laut Messungen der US-Botschaft lag die Luftverschmutzung am Donnerstag um 295 Punkte über dem Grenzwert von 300, ab dem die Atemluft als selbst für gesunde Menschen gefährlich eingestuft wird.

In Ausland | 03.11.2018 12:32

Die indische Tigerin "Avni", die für den Tod von bis zu 13 Menschen verantwortlich sein soll, ist am Freitag nach einer groß angelegten Jagd erschossen worden. Das bestätigte die Polizei am Samstag.

In Ausland | 19.10.2018 18:07

Das Unglück geschah am Freitag in der Nähe der Stadt Amritsar im Bundesstaat Punjab im äußersten Norden Indiens.

In Ausland | 12.09.2018 12:25

Die Polizei in Indien ist nach Dutzenden Morden an Lastwagenfahrern dem mutmaßlichen Täter auf die Spur gekommen. Der 48-Jährige habe nach seiner Festnahme gestanden, 33 Truckfahrer seit 2008 getötet zu haben, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch mit.

In Ausland | 27.08.2018 13:08

In Südasien sind in der diesjährigen Monsun-Saison bereits mehr als 1.200 Menschen ums Leben gekommen. Das ergab eine Zählung der Nachrichtenagentur AFP vom Montag. Im besonders betroffenen südindischen Bundesstaat Kerala starben nach Behördenangaben mindestens 445 Menschen. Täglich werden in den Überschwemmungsgebieten weitere Leichen entdeckt.

In Ausland | 21.08.2018 11:35

Nach den schweren Überschwemmungen in Südindien sind mehr als eine Million Menschen in insgesamt 3.200 Notunterkünften untergebracht worden. Wie der Sprecher der Regierung des Bundesstaates Kerala am Dienstag mitteilte, wurden am Montag sechs weitere Leichen gefunden. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Monsun-Saison im Juni stieg damit auf mehr als 410.

In Ausland | 20.08.2018 13:42

In den Überschwemmungsgebieten im indischen Bundesstaat Kerala ist die Zahl der Todesopfer auf mehr als 400 gestiegen. Allein am Sonntag seien mindestens 30 Leichen in überfluteten Dörfern gefunden worden, teilten die Behörden am Montag mit. 22.000 Menschen wurden gerettet, fast 725.000 harren noch in Notunterkünften aus. Die Behörden sprechen vom schlimmsten Hochwasser seit hundert Jahren.

In Ausland | 20.08.2018 11:27

Bei den Monsunfluten in Südindien ist die Zahl der Toten auf 380 gestiegen. Die Gesamtzahl berücksichtige alle Opfer der Monsunzeit im Bundesstaat Kerala seit Ende Mai. Der Großteil der zwischenzeitlich mehr als 100.000 Menschen, die von der Außenwelt abgeschnitten waren, wurde laut Behörden inzwischen gerettet. Rund 6.000 Menschen sitzen noch auf den Dächern oder in ihren Häusern fest.