Schlagworte für Katastrophen und Unfälle

Schlagwort Katastrophen und Unfälle

Neunkirchen | 10.05.2020 09:17

Bei einer Wanderung im Rax-Schneeberggebiet (Bezirk Neunkirchen) hat sich eine 54-jährige Wienerin am Samstag einen offenen Unterschenkelbruch zugezogen.

Hollabrunn | 08.04.2020 13:33

Ein 66-Jähriger hat sich am Mittwoch bei Forstarbeiten in Heldenberg (Bezirk Hollabrunn) mit einer Motorsäge in den Unterschenkel geschnitten. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 2" in das Universitätsklinikum Krems gebracht, teilte die Landespolizeidirektion mit.

Bruck | 09.03.2020 16:07

Ein ungarischer Arbeiter ist am Montag vom Dach einer landwirtschaftlichen Halle in Sommerein (Bezirk Bruck a. d. Leitha) sieben Meter abgestürzt. Der 46-Jährige fiel Polizeiangaben zufolge auf einen Betonboden, nachdem eine Kunststoffwellenplatte gebrochen war. Er wurde mit schweren Verletzungen per Hubschrauber ins UKH Wien-Meidling geflogen.

In Ausland | 09.03.2020 08:07

Zu einem tödlichen Skiunfall ist es am Sonntag am Kitzsteinhorn in Kaprun (Bundesland Salzburg) gekommen, wie die Polizei am Montag berichtete. Ein 58-jähriger Ukrainer dürfte laut einem Zeugen schwer gestürzt sein, herbeigerufene Rettungskräfte vermuteten einen möglichen Herzinfarkt. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

In Ausland | 08.03.2020 06:54

Im Zuges eines Expeditionskurses ist es am Samstag im Tiroler Pinztal am Taschachferner zu einem tödlichen Unfall gekommen.

In Ausland | 17.02.2020 11:48

Ein Kärntner Kletterer ist am Samstag im Tal Visdende in der norditalienischen Dolomiten-Provinz Belluno tödlich verunglückt. Der 56-Jährige aus Völkermarkt stürzte beim Beklettern eines gefrorenen Wasserfalls in die Tiefe, wie die Alpinrettung von Belluno am Montag der APA berichtete. Der Mann war mit seiner Lebensgefährtin unterwegs, die schon vom Wasserfall abgestiegen war.

In Ausland | 16.02.2020 09:13

Mehrere Unfälle haben am Samstag bei traumhaftem Winterwetter in Tirols Skigebieten einige Verletzte gefordert. In Fulpmes im Stubaital zog sich ein 30-jähriger Skifahrer schwere Verletzungen zu, als er die Kontrolle über seine Skier verlor und gegen eine am Pistenrand stehende Schneelanze prallte. Er wurde mit dem Hubschrauber geborgen, teilte die Polizei mit.

In Ausland | 10.02.2020 20:19

Zwei Arbeiter haben Montagnachmittag in einer Recyclingfirma in St. Michael (Bezirk Leoben) in der Obersteiermark ihren Kollegen tot aufgefunden. Der 45-jährige Rumäne reagierte zuvor nicht auf Zurufe, weswegen die beiden anderen nachsehen gingen. Die Todesursache ist unklar, es ist sowohl ein Unfall als auch ein natürlicher Tod möglich, berichtete die Polizei am Abend.