Schlagworte für Klimaerwärmung

Schlagwort Klimaerwärmung

In Ausland | 17.10.2019 06:29

Der vergangene Monat ist nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA global der wärmste September seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen - gemeinsam mit dem September 2015.

In Ausland | 15.10.2019 07:14

Österreich hat laut Klimaschutzbericht 2017 die EU-Höchstwerte an Treibhausgasemissionen (THG) um rund 2,1 Millionen Tonnen überschritten. Laut Klimaschutz- sowie Finanzausgleichsgesetz wären nach Bekanntwerden im Jänner binnen sechs Monaten Sofortmaßnahmen zu veranlassen gewesen, was laut Greenpeace und Ökobüro nicht geschehen sei. Dies wollen sie nun auf dem Rechtsweg einklagen, hieß es.

In Ausland | 12.10.2019 19:59

Fürst Albert II. von Monaco hat zu raschem Handeln in der Klimakrise aufgerufen. "Wir müssen uns dessen bewusst sein, dass nur noch ganz wenig Zeit ist. Wir müssen viele Räder in Bewegung setzen und nachdenken, welche Zukunft wir wollen", sagte Albert am Samstagabend in der Wiener Hofburg. Es sei aber ein "Hoffnungsschimmer, dass alle wissen, dass wir jetzt handeln müssen".

In Ausland | 10.10.2019 10:39

Die Sondierungsgespräche haben diese Woche zwar erst begonnen, dennoch haben österreichische NGOs am Donnerstag eine "Handlungsanleitung für die künftige Bundesregierung" vorgelegt.

In Ausland | 25.09.2019 14:27

Die 16-jährige schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg ist eine der vier diesjährigen Preisträgerinnen des Right Livelihood Awards, auch bekannt als Alternativer Nobelpreis. Das gab die dazugehörige Stiftung am Mittwoch in Stockholm bekannt. Die Auszeichnung wird heuer zum 40. Mal vergeben. Der Preis ist mit insgesamt drei Millionen Kronen (280.078,05 Euro) dotiert.

In Ausland | 25.09.2019 11:52

Die Eiswelten und Ozeane der Erde verändern sich durch den Klimawandel markant. Die gesamte Erdbevölkerung ist direkt oder indirekt davon betroffen, warnte der Weltklimarat in einem am Mittwoch in Monaco veröffentlichten Sonderbericht. Der Sonderbericht, an dem über 100 Forschende aus über 37 Ländern mitarbeiteten, unterstreicht die Dringlichkeit von Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen.

In Ausland | 25.09.2019 06:55

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der harten Kritik der Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg an den politischen Verantwortungsträgern teilweise widersprochen. In ihrer Rede beim UNO-Klimagipfel am Montag habe die 16-Jährige ihrer Ansicht nach "nicht ausreichend zum Ausdruck gebracht", welche Chancen moderne Technologie und Innovationen eröffneten, sagte Merkel in New York.

In Ausland | 24.09.2019 13:10

Zur Halbzeit der internationalen Klimaschutzwoche "Week for Future" haben am Dienstag Vertreter der Umweltbewegung "FridaysForFuture" zur Teilnahme am großen Finale aufgerufen, der "Earth-Strike"-Demonstration am Freitag. "Noch einmal ein riesiges Zeichen setzen" ist das Ziel. Gespannt sieht man schon dem Mittwoch entgegen, wenn im Parlament der Klimanotstand ausgerufen werden könnte.

In Ausland | 24.09.2019 05:51

Beim UNO-Klimagipfel in New York hat die junge schwedische Aktivistin Greta Thunberg Politikern aus aller Welt eklatantes Versagen vorgeworfen. "Menschen leiden. Menschen sterben. Wir befinden uns am Anfang eines Massen-Aussterbens, und alles, woran ihr denken könnt, sind Geld und Märchen von ewigem Wachstum. Wie könnt ihr es wagen!", sagte die 16-Jährige am Montag in New York.

In Ausland | 23.09.2019 15:23

Russland ist per Regierungsverfügung dem Klimaschutzabkommen von Paris offiziell beigetreten. Regierungschef Dmitri Medwedew unterzeichnete das Dokument, wie er am Montag in Moskau mitteilte. Russland werde die Luftverschmutzung reduzieren und Wälder aufforsten, sagte er. Unklar blieb aber, wie Russland den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 reduzieren will. Russland den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 reduzieren will.

In Ausland | 23.09.2019 07:32

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Umweltministerin Maria Patek nehmen am Montag an dem von UNO-Generalsekretär Antonio Guterres einberufenen Klimagipfel in New York teil. Am Abend wird Van der Bellen im Vorfeld der am Dienstag beginnenden Generaldebatte im Rahmen der 74. Vollversammlung der Vereinten Nationen auch bei einem "Leaders for Nature und People Event" eine Rede halten.

In Ausland | 19.09.2019 17:05

Vor dem UNO-Klimagipfel am kommenden Montag in New York fordert Bundespräsident Alexander Van der Bellen "rasche und mutige Schritte" im "Kampf gegen die Klimakrise". Wie die Präsidentschaftskanzlei am Donnerstag mitteilte, initiierte Van der Bellen eine "Initiative for more Climate Ambition", die von 32 Staats- und Regierungschefs aus vier Kontinenten unterstützt wird.