Schlagworte für Kollektivverträge

Schlagwort Kollektivverträge

In Ausland | 24.04.2019 06:57

Nach fünf Runden haben die Tarifpartner in der Nacht auf Mittwoch die diesjährige Gehaltsverhandlung für die rund 73.000 Beschäftigten in den heimischen Kreditinstituten abgeschlossen. Die Mindestgrundgehälter werden rückwirkend mit 1.4. 2019 um 2,5 Prozent zuzüglich 14,50 Euro erhöht, das ist eine Erhöhung zwischen 2,8 bis 3,37 Prozent, hieß es am Mittwochfrüh in einer Aussendung.

In Ausland | 25.03.2019 13:05

Das "Kernproblem" in der Flugsicherung sei "zu wenig Personal", sagte Daniel Liebhart, Betriebsratsvorsitzender bei der Austro Control und Vorsitzender des Fachbereichs Luftfahrt in der Gewerkschaft vida, nach den Betriebsversammlungen vom Montag auf Anfrage.

Schwechat | 25.03.2019 19:17

Betriebsversammlungen bei der Austro Control in Schwechat und der Überflugkontrollstelle in Wien haben am Montag zu Beeinträchtigungen auf dem Flughafen Wien geführt. Es gab Verspätungen und Ausfälle.

In Ausland | 17.02.2019 22:07

Nach den Warnstreiks in der vergangenen Woche wird nun in der Sozialwirtschaft wieder verhandelt. Gewerkschaften und Arbeitgeber kommen Montagvormittag zur fünften Runde der Kollektivvertragsverhandlungen zusammen. Knackpunkt dürfte dabei vor allem die Verkürzung der Arbeitszeit sein.

In Ausland | 07.02.2019 11:56

Unter einer Streikdrohung der Gewerkschaft hat am Donnerstagvormittag die vierte Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 100.000 Beschäftigten im privaten Sozial- und Gesundheitsbereich begonnen.

In Ausland | 03.02.2019 10:48

Die Gewerkschaft legt im Ringen um den neuen Kollektivvertrag für die Sozialwirtschaft einen Gang zu

In Ausland | 18.12.2018 08:37

Die fünfte Verhandlungsrunde im Ringen um einen Kollektivvertragsabschluss für über 400.000 Beschäftigte im Handel war für dieses Mal auch die letzte: Kurz vor Mitternacht einigten sich Arbeitgeber und Gewerkschaft am Montag auf eine Erhöhung von 2,5 Prozent, die unteren Gehaltsstufen werden im Schnitt um rund 3 Prozent erhöht, die Lehrlingsentschädigungen um 8 Prozent.

In Ausland | 10.12.2018 09:07

Die Deutsche Bahn hat wegen der Warnstreiks bundesweit den Fernverkehr eingestellt. Betroffen seien alle ICE- und IC-Züge, sagte eine Bahnsprecherin am Montagmorgen. Der Konzern erklärte, der Regionalverkehr sei "bundesweit massiv eingeschränkt". Der Sprecher der Eisenbahngewerkschaft (EVG) kündigte weitere "Warnstreiks in den nächsten Tagen" an, sollte die Bahn kein verbessertes Angebot vorlegen.

In Ausland | 08.12.2018 13:55

Im Ringen um den Kollektivvertrag für die 430.000 Handelsangestellten ist es am Samstag in mehreren Landeshauptstädten inmitten des vorweihnachtlichen Einkaufstrubels zu Protestaktionen der Gewerkschaft GPA-djp gekommen. Dabei wurden auch die Konsumenten aufgefordert, die Anliegen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu unterstützen.

In Ausland | 02.12.2018 06:42

In der zehnten Verhandlungsrunde für einen neuen Bahn-Kollektivvertrag haben Arbeitgeber und Gewerkschaft nach 16 Stunden eine Einigung erzielt.

In Ausland | 01.12.2018 19:48

Seit 14.00 Uhr läuft die zehnte Verhandlungsrunde für einen neuen Bahn-Kollektivvertrag. Arbeitgeber und Gewerkschaft zeigten sich zu Beginn zuversichtlich und signalisierten Kompromissbereitschaft. Es werde intensiv verhandelt und noch länger dauern, hieß es aus Verhandlerkreisen zur APA. Auch Gespräche bis spät in die Nacht seien möglich.

In Ausland | 26.11.2018 16:19

Eine Einigung in den Verhandlungen zum Eisenbahner-Kollektivvertrag ist nicht in Sicht. Ein erster Warnstreik der Gewerkschaft vida legte am Montag den Bahnverkehr österreichweit für zwei Stunden lahm.