Schlagworte

Schlagwort Kontinentale Meisterschaften

In Ausland | 13.08.2018 14:15

Dass durch die österreichische Leichtathletik ein Ruck geht, hat sich bei den Europameisterschaften in Berlin in den Ergebnissen mit sechs Top-Ten-Ergebnissen niedergeschlagen. "Der Schwung im Team motiviert. Jeder kämpft, jeder ist begeistert, alle ziehen an einem Strang. Es ist ein großartiger Weg, den wir gerade verfolgen", sagte ÖLV-Verbandspräsidentin Sonja Spendelhofer nach der Berliner EM.

In Ausland | 13.08.2018 06:02

Der 18-jährige Schwede Armand Duplantis hat am Sonntag im Olympiastadion von Berlin auf dem Weg zur Goldmedaille die Stabhochsprungleistung seines Lebens geboten. Er verbesserte zum Abschluss der Leichtathletik-Europameisterschaften seine mit 5,93 m gehaltenen Bestweite ohne Fehlversuch gleich um zwölf Zentimeter auf den U20-Weltrekord von 6,05.

In Ausland | 12.08.2018 13:08

Der Belgier Koen Naert hat am Sonntag am letzten Tag der Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin den Marathon in inoffiziellen 2:09:51 Stunden gewonnen. Bei den Damen siegte die Weißrussin Wolga Masuronak in inoffiziellen 2:26:22 Stunden. Die österreichischen Herren schlugen sich ausgezeichnet: Lemawork Ketema wurde Achter, Peter Herzog schaffte Rang zehn.

NÖ Sportmix | 09.08.2018 20:27

Entgegen den Erwartungen nicht Stephanie Bendrat, sondern die wiederstarkte Beate Schrott ist beste Österreicherin im Hürdensprint der Frauen bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin geworden. Schrott schied im Halbfinale mit 13,23 Sekunden als 21. aus, Bendrat, die erst kürzlich bei den Staatsmeisterschaften 12,94 auf die Bahn gezaubert hatte, wurde mit 13,43 nur 23. und Vorletzte.

In Ausland | 09.08.2018 18:33

Die Schweizerin Nicola Spirig hat sich am Donnerstag in Schottland zur alleinigen Rekord-Europameisterin im Triathlon gekürt. Die 36-Jährige war bei ihrem sechsten Kontinentaltriumph nicht zu gefährden, auch nicht von den beiden angetretenen Österreicherinnen. Julia Hauser hielt sich im Strathclyde Country Park bei Motherwell als Siebente aber gut. Landsfrau Therese Feuersinger belegte Rang 23.

In Ausland | 09.08.2018 13:41

Den österreichischen Schwimmern ist bei ihren letzten Einsätzen im Rahmen der Multisport-Europameisterschaften in Glasgow kein Erfolgserlebnis vergönnt gewesen.

In Ausland | 09.08.2018 09:29

Nach den 63,05 m zum Wettkampfbeginn ist Trainer Gregor Högler klar gewesen, dass Lukas Weißhaidinger auch bei der Verringerung des Finalfeldes von zwölf auf acht dabei sein wird. Als die Leistungen dann aber von Versuch zu Versuch runtergingen, musste der Trainer den Diskuswerfer erst einmal aufwecken, damit dieser bei der Leichtathletik-EM in Berlin noch Bronze werfen konnte.

In Ausland | 08.08.2018 22:58

Nach dem frühen Ausscheiden des französischen Topfavoriten Kevin Mayer hat Arthur Abele den Titel in Berlin erobert und Gastgeber Deutschland das erste Gold der Leichtathletik-EM beschert. Mit 8.431 Punkten siegte er vor dem unter neutraler Flagge startenden Russen Ilja Schkurenjow (8.321) und dem Weißrussen Witali Schuk (8.290). Der Österreicher Dominik Distelberger gab nach neun Disziplinen auf.

In Ausland | 08.08.2018 20:59

Drei bestimmende Schwimmer der Langbahn-Europameisterschaften in Glasgow haben am Mittwoch je einen weiteren Titel geholt. Der Brite Adam Peaty gewann wie über 100 m auch über 50 m Brust überlegen, der Ukrainer Michail Romantschuk entschied nach den 400 auch die 800 m Kraul für sich und die Schwedin Sarah Sjöström holte schon ihr drittes Gold - nach 50 m Kraul und 100 m Delfin über 100 m Kraul.

NÖ Sportmix | 08.08.2018 15:39

Die Punkte für 43,66 m im Diskuswurf und 4,60 m im Stabhochsprung hat der Purgstaller Dominik Distelberger seinem Zehnkampf-Konto bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin hinzugefügt.

In Ausland | 08.08.2018 13:22

Beate Schrott hat sich auf der internationalen Bühne zurückgemeldet. Mit der schnellsten Zeit seit drei Jahren qualifizierte sich die 30-Jährige mit der Saisonbestleistung von 13,06 Sekunden für das Halbfinale über 100 m Hürden bei der EM in Berlin. Damit sind zwei Österreicherinnen am Donnerstag im Rennen um den Finaleinzug mit dabei, Stephanie Bendrat war vorqualifiziert.