Schlagworte für Kriminalität und Justiz

Schlagwort Kriminalität und Justiz

In Ausland | 09.02.2017 11:50

Das steirische Landesamt für Verfassungsschutz hat den mutmaßlichen Verfasser einer Serie von Drohbriefen ausgeforscht, die an Personen aus Politik und Wirtschaft in Zusammenhang mit der Errichtung des Murkraftwerks Puntigam gerichtet waren.

In Ausland | 05.02.2017 12:32

Keine weiteren Details gab es am Sonntag zu einer Massenfestnahme von 22 aus Tschetschenien stammenden Personen, die Freitagabend auf dem Donauinselplatz in Wien-Floridsdorf in Polizeigewahrsam gekommen waren.

In Ausland | 29.01.2017 18:04

Grausamer Fund in einer deutschen Gartenlaube: Ein besorgter Vater hat in Arnstein bei Würzburg am Sonntag die Leichen von sechs jungen Frauen und Männern entdeckt, darunter seine eigenen Kinder.

In Ausland | 28.01.2017 10:55

Das Justizministerium plant zur Bekämpfung der Hasskriminalität im Internet die Einrichtung von fünf zusätzlichen Planstellen für Staatsanwälte. "Diese fünf neuen Sonderstaatsanwälte werden zur Bekämpfung von Hasskriminalität im allerweitesten Sinne abgestellt sein, schwerpunktmäßig in Wien", sagte Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) im Nachrichtenmagazin "profil".

In Ausland | 25.01.2017 10:30

Staatssekretärin Muna Duzdar (SPÖ) hat die Einrichtung einer Melde- und Beratungsstelle gegen Hasspostings angekündigt. Diese solle noch im ersten Halbjahr ihre Arbeit aufnehmen, sagte sie in der "Tiroler Tageszeitung" und "Heute" (Mittwoch-Ausgaben).

Politik | 17.01.2017 13:28

Drei Stufen der Erwachsenenvertretung und Vorsorgevollmacht sollen bisheriges Modell ablösen - Justizministerium trägt die Kosten selbst

In Ausland | 17.01.2017 11:42

Das Erwachsenenschutzgesetz - die neue Sachwalterschaft - ist am Dienstag im Ministerrat beschlossen worden. Künftig soll die Selbstbestimmung und die Autonomie der Betroffenen wesentlich länger aufrechterhalten bleiben, sprach Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) beim Debriefing von einem "Paradigmenwechsel".

In Ausland | 03.01.2017 12:29

Ein in Innsbruck lebender 61-Jähriger ist in Rumänien festgenommen worden, weil er fälschlicherweise einen Syrer des Terrorismus bezichtigt haben soll. "Er wurde am 29. Dezember in Rumänien aufgrund eines europäischen Haftbefehls festgenommen", erklärte Staatsanwaltschaftssprecher Thomas Willam am Dienstag der APA und bestätigte damit einen Bericht des ORF Tirol.