Schlagworte für Luft- und Raumfahrttechnik

Schlagwort Luft- und Raumfahrttechnik

In Ausland | 21.12.2019 15:42

US-Präsident Donald Trump kann mit der Gründung eigenständiger Weltraumstreitkräfte nun ein Prestigeprojekt umsetzen. Trump unterzeichnete am Freitagabend (Ortszeit) den Verteidigungshaushalt 2020, in dem die Schaffung einer "Space Force" beschlossen wird. Der Weltraum sei ein "neuer Kriegsschauplatz", sagte der Präsident, "in dem eine Menge passieren wird".

In Ausland | 18.12.2019 10:30

Nach einem ersten abgebrochenen Start hat am Mittwoch eine Sojus-Rakete den österreichischen Nanosatelliten OPS-SAT gleichzeitig mit dem ESA-Weltraumteleskop CHEOPS und weiteren Sonden ins All gebracht. OPS-SAT wurde an der TU Graz gebaut. Auch beim ESA-Satellit CHEOPS ist Technik aus Österreich mit an Bord. "Es bleibt spannend", so der Grazer OPS-SAT-Verantwortliche Otto Koudelka nach dem Start.

In Ausland | 31.07.2019 17:38

Einen Planeten, auf dessen Oberfläche möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, hat ein internationales Astronomenteam gefunden. "Es ist aufregend, da dies die erste Super-Erde in der Nähe ist, die Leben beherbergen könnte", so die an der Analyse beteiligte österreichische Astrophysikerin Lisa Kaltenegger.

Wirtschaft | 01.08.2018 10:15

RUAG Space Austria baut seine Produktion im Büro- und Industriepark der Berndorf AG in Berndorf/NÖ aus.

In Ausland | 26.01.2018 12:19

Beim ersten Start einer europäischen Ariane-5-Rakete in diesem Jahr sind zwei Satelliten nach einer Kommunikationspanne nicht am geplanten Ort ausgesetzt worden. Wenige Sekunden nach Zündung der Oberstufe sei der Kontakt zur Trägerrakete verloren worden, sagte der Chef des Betreibers Arianespace, Stephane Israel.

In Ausland | 05.06.2017 17:02

Mit dem privaten Raumfrachter "Dragon" hat erstmals eine bereits benutzte Raumkapsel an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Zwei Astronauten der US-Raumfahrtbehörde NASA, Jack Fischer und Peggy Whitson, fingen den "Dragon" am Montag mithilfe des Roboterarms der ISS ein und befestigten ihn an der Raumstation, wie die NASA mitteilte.