Schlagworte für Mitterlehner

Schlagwort Mitterlehner

Politik | 05.11.2011 11:22

Im Streit um die von Gesundheitsminister Alois Stöger geplante elektronische Gesundheitsakte (ELGA), die von der Wiener Ärztekammer und auch Teilen der ÖVP abgelehnt wird, schaltet sich nun Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner ein.

Politik | 30.10.2011 14:04

Wirtschaftsminister Mitterlehner hat am Sonntag in der ORF-Pressestunde eine neue Organisation der Eurozone gefordert. Fehler der Vergangenheit müssten ausgebügelt werden, nur so könne das System funktionieren.

Politik | 27.10.2011 13:07

Nach dem EU-Krisengipfel geben sich Sozialminister Hundstorfer und Wirtschaftsminister Mitterlehner am Donnerstag zur Krisenprävention optimistisch. "Es wird sich sicher nicht wiederholen was 2008/2009 war", ist Hundstorfer überzeugt.

Politik | 27.10.2011 12:28

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) und Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) unterstützen die Forderung der Vorsitzenden der kirchlichen Opferschutzanwaltschaft, Waltraud Klasnic nach einer staatlichen Meldestelle für Missbrauchsopfer. In einer gemeinsamen Pressekonferenz teilten die Minister mit, dass es schon in den nächsten Tagen konkrete Gespräche dazu geben werde.

Wirtschaft | 25.10.2011 10:46

Vor allem ausländischen Urlaubern hat die österreichische Tourismusbranche ein deutliches Nächtigungsplus in der bisherigen Sommersaison (Mai bis September) zu verdanken.

Wirtschaft | 15.10.2011 14:57

Im Arbeitskampf der Metallindustrie gibt es keine Bewegung. Die Arbeitnehmerseite wartet weiterhin auf ein Gesprächsangebot der Arbeitgeber, diese wollen sich nicht durch Streiks zum Verhandlungstisch zurück zwingen lassen. Somit läuft alles auf einen Vollstreik am Montag hinaus.

Politik | 23.09.2011 14:44

Um den Wirtschaftsstandort Österreich und seine Wettbewerbsfähigkeit auch in Zukunft abzusichern, hält es Wirtschaftsminister Mitterlehner für notwendig, die wirtschaftliche Abhängigkeit Österreichs von Europa zu reduzieren.

Politik | 04.08.2011 12:38

Familienminister Mitterlehner (ÖVP) hält den Vorstoß von Gesundheitsminister Stöger (SPÖ), in allen Regionen Österreichs Abtreibungen in öffentlichen Krankenhäusern zu ermöglichen, für das "falsche Signal".

Politik | 24.07.2011 17:54

Familienminister Mitterlehner will nun offenbar Druck bei den Schließzeiten und Qualitätsstandards der Kindergärten machen: Im Zuge der 15a-Vereinbarung über den Ausbau der Kinderbetreuungsplätze, die gerade mit den Ländern verhandelt wird, bringe er diese Themen ein, wie Mitterlehner im APA-Gespräch erklärte. So sollen neue Einrichtungen im Jahr maximal fünf Wochen geschlossen haben dürfen.

Wirtschaft | 24.07.2011 11:21

Wirtschaftsminister Mitterlehner will die künftige Rolle der ÖIAG neu diskutieren und kann sich die Einbringung der Anteile an Verbund und BIG in eine ÖIAG-neu vorstellen.

Wirtschaft | 20.07.2011 14:07

In Österreich könnten die Kosten für Kredite durch die Einführung der neuen Eigenkapitalvorschriften für Banken (Basel III) um ein bis zwei Prozentpunkte steigen. "Der Druck auf die Zinsen wird stärker, weil weniger Geld da ist", sagte Wirtschaftsminister Mitterlehner am Mittwoch in Wien. Ähnlich äußerte sich auch Erste Group-Chef Treichl.

Kultur Festivals | 18.07.2011 12:42

Nach seinem Vorstoß für ein "Gütesiegel" in der Ausbildung von Tagesmüttern will Familienminister Mitterlehner nun auch mehr Geld in die Hand nehmen. Im Ö1-"Morgenjournal" am Montag kündigte er eine Aufstockung der Förderung pro Kursteilnehmerin von 750 auf 1.000 Euro an.

Wirtschaft | 26.06.2011 09:41

Wirtschaftsminister Mitterlehner will mit einem "Innovations-Fitnesspaket" Klein- und Mittelbetriebe sowie Unternehmensgründer zu mehr Forschung und Entwicklung motivieren. Das Förderprogramm ist ab Montag, dem 27. Juni abrufbar.

Wirtschaft | 18.06.2011 20:00

Wirtschaftsminister Mitterlehner kann sich bis zu einem gewissen Ausmaß eine Öffnung der Läden an Sonntagen vorstellen, auch in Einkaufszentren: "An einigen wenigen Wochenenden, wo viel los ist, macht eine Sonntagsöffnung durchaus Sinn", erklärt er laut einer Vorab-Meldung der Tageszeitung "Österreich". In Berlin funktioniere das bestens.