Schlagworte für Mord

Schlagwort Mord

Korneuburg | 07.07.2020 13:43

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) geht davon aus, dass es hinsichtlich der Bluttat in Gerasdorf Hintermänner geben könnte. Die Ermittlungen - insbesondere zum Motiv - "laufen derzeit auf Hochtouren", stellte Nehammer in einem Statement fest.

Chronik Gericht | 27.04.2020 17:01

Nach der Bluttat mit drei Toten im Oktober 2019 in Kottingbrunn (Bezirk Baden) hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt Mordanklage gegen den 31-jährigen Beschuldigten eingebracht. Da der Mann dem psychiatrischen Gutachten zufolge gefährlich ist, wurde auch die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt. Ein Prozesstermin stand am Montag noch nicht fest.

St. Pölten | 10.04.2020 07:38

Ein 57-jähriger besachwalteter österreichischer Staatsbürger ist verdächtig und auch geständig, seinen im gemeinsamen Wohnhaus lebenden 85-jährigen Vater bereits am 7. April 2020 durch mehrere Stiche mit einem Schraubenzieher getötet zu haben.

Neunkirchen | 21.01.2020 10:16

Nach der tödlichen Messerattacke in der "Pizzeria Pitten" (Bezirk Neunkirchen) am Montag ist der Beschuldigte (31) in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert worden.

Neunkirchen | 20.01.2020 16:10

Nach der blutigen Auseinandersetzung in einer Pizzeria in Pitten (Bezirk Neunkirchen), die ein Todesopfer gefordert hat, zeigt sich Bürgermeister Helmut Berger (SPÖ) zutiefst schockiert über die Tat.

Melk | 17.01.2020 17:32

Zu einer Bluttat ist es am Mittwochabend in Ybbs im Bezirk Melk gekommen: Ein 50-jähriger österreichischer Staatsbürger erstach seine 42-jährige rumänische Ehefrau. Der 50 Jahre alte Ehemann des Opfers wurde festgenommen. Am Freitag wurde Untersuchungshaft verhängt.

Mistelbach | 14.01.2020 12:16

Im Fall um eine 48-Jährige, die in einer Wohnsiedlung in Neudorf im Bezirk Mistelbach von ihrem 53-jährigen Partner getötet worden sein soll, hat die Staatsanwaltschaft Korneuburg zwei Gutachten in Auftrag gegeben.

Chronik Gericht | 10.12.2019 14:01

Nach Messerattacken vom Sonntag mit einer Toten und einem Schwerverletzten in Niederösterreich haben die Ermittlungen in beiden Fällen am Dienstag angedauert. Die Beschuldigten befanden sich in den Justizanstalten Korneuburg bzw. Wiener Neustadt. Über die jeweils beantragte U-Haft gab es noch keine Entscheidungen.

Neunkirchen | 06.12.2019 06:02

Am Landesgericht Wiener Neustadt startet am Dienstag der Mordprozess gegen einen 29-Jährigen, der im März im Bezirk Neunkirchen seine 75-jährige Großmutter getötet haben soll. Dem Mann droht lebenslang und eine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Einem psychiatrischen Gutachten zufolge ist der Beschuldigte zurechnungsfähig, was Verteidiger Wolfgang Blaschitz anzweifelt.