Schlagworte für Nahrungsmittel

Schlagwort Nahrungsmittel

Erlauftal | 03.04.2020 21:55

Wie sicher ist die Lebensmittelversorgung in Krisenzeiten? Wird das Supermarktregal an einem Tag leer „gehamstert“, ist es am nächsten wieder aufgefüllt. Dank der heimischen Landwirtschaft gibt es auch in Zeiten von Corona Versorgungssicherheit bei Getreide, Milchprodukten, Eiern und Fleisch. Anders sieht es beim Gemüse aus. Viel Frischgemüse wird aus Ländern wie Spanien oder Italien importiert. Werden dort die Gemüseplantagen geschlossen, können in Österreich Obst und Gemüse knapp werden. Vier Mostviertler Unternehmen zeigen, wie regionale Versorgung mit Bio-Gemüse funktioniert.

Wirtschaft | 04.10.2012 15:40

Die Lebensmittelpreise sind weltweit erneut gestiegen. Im September erhöhte sich der Preisindex der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) um drei auf 216 Punkte gegenüber dem Vormonat, das waren 1,4 Prozent mehr.

Wirtschaft | 20.09.2012 16:30

In den nächsten Wochen werden Molkereiwaren wie Milch und Butter wieder teurer werden. Davon geht Helmut Petschar, Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM), und Direktor der Kärntnermilch aus.

Wirtschaft | 11.09.2012 17:35

Der "Kornspitz", weltweit bekannte Erfindung des Backmittelherstellers Backaldrin mit Sitz in Asten bei Linz, bleibt offenbar als Marke geschützt. Das Unternehmen berichtete am Dienstag von einer entsprechenden Entscheidung des Obersten Patent- und Markensenats.

Wirtschaft | 06.09.2012 11:40

Die Lebensmittelpreise verharren weltweit auf einem hohen Niveau. Im August blieb der Preisindex der UNO-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) bei den 213 Punkten des Vormonats stehen.

Kultur Festivals | 04.09.2012 11:54

Die Nachfrage nach fair gehandelten Produkten ist ungebrochen hoch. In den ersten sechs Monaten des Jahres gaben die Österreicher geschätzt 50 Millionen Euro für Fairtrade-Produkte aus.

Wirtschaft | 03.09.2012 14:41

Innerhalb von zehn Jahren hat sich der Getreideimport nach Österreich verachtfacht. Waren es 2001/2002 nur 154.000 Tonnen, die eingeführt wurden, waren es 2011/2012 rund 1,29 Millionen Tonnen. Im gleichen Zeitraum ist hingegen der Export vergleichsweise gering gestiegen - von 831.000 auf 1,32 Millionen Tonnen.

Wirtschaft | 31.08.2012 09:01

Der traditionsreiche Wiener Schnittenhersteller Manner ist im ersten Halbjahr 2012 noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht als in den ersten sechs Monaten 2011.

Wirtschaft | 22.08.2012 15:02

Die Grüne Bundessprecherin Glawischnig hat sich am Mittwoch in Klagenfurt vor Journalisten gegen den Biotreibstoff E10 ausgesprochen. Angesichts der Getreidepreise müsse Österreich aus dem Projekt aussteigen, so die Forderung an Landwirtschaftsminister Berlakovic. Auch SPÖ, FPÖ und BZÖ hatten sich bereits kritisch gegenüber der für Herbst geplanten Einführung geäußert.

Politik | 16.08.2012 14:19

Die infolge von weltweiten Missernten und Agrarspekulationen gestiegenen Nahrungsmittelpreise lassen die Kritik am Biosprit wieder neu aufflammen. In Deutschland hat sich am Wochenende sogar Energieminister Niebel für einen sofortigen Verkaufsstopp des umstrittenen E10-Sprits ausgesprochen. In Österreich hält Landwirtschaftsminister Berlakovich am Plan fest, E10 im Herbst einzuführen.

Wirtschaft | 14.08.2012 14:32

Die Verantwortlichen des UNO-Welternährungsprogrammes (WFP, UN World Food Programm) warnen vor einer neuerlichen weltweiten Lebensmittel-Preiskrise binnen weniger Jahre.

Wirtschaft | 14.08.2012 12:14

Nach den Bäckern, die ihre Preise im Herbst unter anderem wegen der Getreide-Minderernte und des folglich hohen Mehlpreises erhöhen dürften, kündigten die Fleischhauer Neu-Kalkulationen ihrer Produkte an. Kostensteigerungen bei Futtermitteln treiben laut Wirtschaftskammer den Schweinepreis in die Höhe. Der Basispreis für Schweinehälften stieg in den vergangenen zwei Wochen um rund elf Prozent.

Wirtschaft | 09.08.2012 16:40

Die Preise für Lebensmittel ziehen weltweit wieder an: Nach drei Monaten des Rückgangs stiegen die Preise im Juli um sechs Prozent an, besonders betroffen waren Getreide und Zucker, wie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) am Donnerstag in Paris mitteilte.

Gesund leben | 08.08.2012 12:48

Die Tomate - respektive der Paradeiser - ist laut AMA (Agrarmarkt Austria) das Lieblingsgemüse der Österreicher. Im Jahr 2011 verspeisten die Landsleute 31.403 Tonnen frische Paradeiser im Wert von knapp 80 Mio. Euro.